Ameet und Bonnier Gruppe starten Vertriebskooperation

Erste Vorschauen kommen im Juni

3. Juli 2015
von Börsenblatt
Die neu gegründete Ameet Verlag GmbH, die deutsche Tochter des polnischen Ameet-Kinderbuchverlags, startet zum 1. Juni eine Vertriebskooperation mit der Verlagsgruppe Bonnier. Die Auslieferung in Deutschland übernimmt die Koch, Neff und Oetinger Verlagsauslieferung.

Zum 1. Juni geht der Kinderbuchverlag eine Vertriebskooperation mit der deutschen Bonnier Gruppe ein, die den Buchvertrieb für das Unternehmen übernehmen wird. Im Buchhandel sowie in nichtbuchhändlerischen Vertriebskanälen, wie beispielsweise dem Spielwarenhandel, werden die Vertreter-Teams von arsEdition und dem Multimarkt-Vertrieb (MUM) aktiv sein, kleinere Handelskunden werden über den Buch- und Mediendienst (BMD) betreut, das teilt der Ameet Verlag mit.

In Deutschland werde Auslieferung von KNO übernommen. In Österreich liefert Ameet sein Programm über Franz Hain aus, Schweizer Kunden erhalten ihre Bücher über das SBZ. Der erste Vorschauversand und der Verkaufsstart sollen im Juni erfolgen. Ameet-Verlagsleiter Günter Kopietz : „Ich bin sehr glücklich darüber, mit der Bonnier Gruppe gleich vom Start weg einen in allen relevanten Kanälen äußerst vertriebsstarken Partner gewonnen zu haben."

Der polnische Ameet Verlag ist langjähriger Lizenzpartner der LEGO Gruppe, die im April gegründete Tochter Ameet Verlag GmbH publiziert ab Herbst auf dem deutschsprachigen Buchmarkt. Das erste Programm des Verlags umfasst Lesebücher, Wimmelbücher, Rätselhefte und Freundschaftsbücher zu den beliebten Marken LEGO® NINJAGOTM und LEGO Star Wars.