"The Travel Episodes" gestartet

"Scrollytelling" aus aller Welt

Johannes Klaus, der Gründer der Reiseblog-Plattform "Reisedepeschen", und der Verlag Piper/Malik haben "The Travel Episodes" gestartet − eine multimediale Plattform rund um Reisegeschichten. 

Die sogenannte Scrollytelling-Plattform ist nach Angaben der Presseinformation ein multimediales Format, "das auf neuartige Weise Full-Screen-Videos, Fotografien und Texte miteinander verbindet".

Ausgewählte Autoren und Reiseblogger berichten von ihren Reiseerlebnissen rund um den Globus. Die Episoden sollen auf Deutsch und Englisch im monatlichen Rhythmus erscheinen. Eine Herausforderung sei die neue digitale Erzählweise. "Natürlich ist der Anspruch an den Autor durch das Multimediale weitaus größer als bei traditionellen Formaten", erklärt Johannes Klaus. "Aber wir wollen keine Kompromisse eingehen, sondern einzigartige Erlebnisse schaffen, die den Leser das Erzählte miterleben lassen." Die Grundlage dafür bilde nach wie vor eine packende Geschichte. Aber auf "The Travel Episodes" könne nun das Format genutzt werden, das zum jeweiligen Teil der Geschichte passt. "Manche Szenen lassen sich besser sprachlich vermitteln, andere eindrucksvoller in Videoelementen", so Johannes Klaus.

"The Travel Episodes" ist mit der Reisereportage "Welcome to Somalia" gestartet. In sechs Kapiteln erzählt Johannes Klaus von einer Reise nach Somaliland, einem eigenständigen, aber offiziell nicht anerkannten Land im nördlichen Somalia.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld