Antiquariat

Klaus Medeke hört auf

Klaus Medeke, seit 1982 als Antiquar in Frankfurt am Main tätig, schließt sein Versandantiquariat zum Jahresende.

Klaus Medeke, Jahrgang 1951, begann nach Abschluss eines Germanistikstudiums zusammen mit der ehemaligen Kommilitonin Sieglinde Seiffert 1982 den Handel mit antiquarischen Büchern, zunächst auf Flohmärkten, bald darauf mit einem Ladengeschäft in Frankfurt-Bornheim beziehungsweise im Frankfurter Nordend. Der Angebotsschwerpunkt lag dabei von Anfang an auf Belletristik und Geisteswissenschaften.

Um die Jahrtausendwende gab es eine Filiale im Stadtteil Bockenheim, die allerdings nicht den erhofften Erfolg brachte und bald wieder geschlossen werden musste. Ende 2001 wurde auch der Hauptladen in der Berger Straße aufgegeben und die Geschäftstätigkeit des Antiquariats Medeke & Seiffert ganz ins Internet verlagert.

Sieglinde Seiffert ist Ende 2009 ausgestiegen, seitdem hat Klaus Medeke das Antiquariat allein geführt.

Die von Klaus Medeke betriebene Website "Antiquariate im Rhein-Main-Gebiet" (siehe dazu ein Interview hier), an der sich mehrere Kollegen beteiligten, wurde bereits im Mai 2018 eingestellt.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld