Buchrevier bewertet Verlagsbeziehungen

Suhrkamp siegt beim Blogger-Relations-Contest

Der Blogger Tobias Nazemi, der seit zwei Jahren den Buchblog Buchrevier betreibt, hat seine Zusammenarbeit mit den Pressestellen der Verlage unter die Lupe genommen - und ein Ranking erstellt. Die ersten drei Plätze belegen Suhrkamp, Frankfurter Verlagsanstalt und Ullstein. 

© photocrew - Fotolia

"Welcher Verlag kommuniziert und arbeit am professionellsten mit Bloggern zusammen?" Diese Frage wollte Tobias Nazemi beantworten. Dafür hat er Bewertungskriterien erstellt, die Nazemi in Kommunikation, Achtsamkeit, Beziehungsebene, Sponsoring/Unterstützung, Rolle im Verlag  und Veranstaltungen kategorisiert.

Auf der Kommunikationsebene gibt es für die Verlage dann z.B. Punkte für regelmäßige Telefonate zwischen Presse und Blogger, individuelle Termine auf Messen oder Newsletter / Pressemitteilungen. In die Kategorie Achtsamkeit fällt u.a. ob der Blog vom Pressepartner gelesen wird und Leseexemplare mit persönlichem Gruß verschickt werden. Insgesamt hat Nazemi 22 Verlage auf 18 Aspekte der Zusammenarbeit hin abgeklopft und ein Ranking erstellt. In die Bewertung aufgenommen wurden Verlage, "mit denen ich Kontakt habe, bzw. deren Programm mich interessiert", so der Blogger.

Das Ergebnis:

  1. Suhrkamp: 16 Punkte
  2. Frankfurter Verlagsanstalt: 14 Punkte
  3. Ullstein: 13 Punkte
  4. Diogenes: 12 Punkte
  5. Hanser: 11 Punkte
  6. Klett-Cotta: 11 Punkte
  7. Kiepenheuer & Witsch: 10 Punkte
  8. DVA: 10 Punkte
  9. Rowohlt: 9 Punkte
  10. Aufbau: 9 Punkte

Hier geht es zum Blogger-Relations-Ranking!

2 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Panache

    Panache

    Ein einzelner Blogger erstellt nach seinen persönlichen Erfahrungen ein subjektives Ranking und daraus entsteht dann die staatstragende Schlagzeile:
    "Suhrkamp siegt beim Blogger-Relations-Contest!" Naja...
    Um das klarzustellen: der Blogger beschreibt seine Intention auf seinem Blog ausführlich und wünscht sich ausdrücklich, dass sich andere Blogger anschließen, um am Ende ein valides Ranking erstellen zu können.
    Aber diese erste Einzelmeinung so aufzubauschen finde ich übertrieben.

  • Annika Nasel

    Annika Nasel

    Ich schließe mich Panache da deutlich in der vertretenen Meinung an.
    Der Titel wurde meines Erachtens nach völlig falsch gewählt. Passender wäre doch etwas in die Richtung "Blogger aufgepasst! Teilt eure Erfahrungswerte mit Blogger Relations". Unter diesem Aspekt der Betrachtung würden dann eventuell mehr Blogger auf diesen Beitrag beziehungsweise auf den von Nazemi aufmerksam werden. Dessen Ziel ist doch schließlich unter anderem genau das! Er möchte, dass viel mehr Blogger beim Ranking mithelfen. Ob das nach dieser Schlagzeile wirklich passieren wird, bleibt fraglich. Nicht jeder klickt auf den Originalbeitrag, um so mehr über die Hintergrundinformationen zu erfahren. Da könnten schnell negative Meinungen im Netz aufkommen & das wäre doch sehr schade.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben