Digitale Leseexemplare

NetGalley wirbt um Verlage

Nachdem die Zusammenarbeit zwischen der US-Firma NetGalley und der Leserplattform Vorablesen im letzten Jahr angekündigt wurde, ist NetGalley Deutschland jetzt online. Die Plattform verspricht professionellen Lesern (kostenfreien) Zugang zu digitalen Leseexemplaren und will so Verlage beim Bekanntmachen ihrer Novitäten unterstützen.

Zur Startphase sollen bekannte Autoren unterschiedlicher Genres für den Dienst der Ullstein-Tochter werben: Neben „Vierundzwanzig Stunden” von Guillaume Musso und dem neuen Thriller „Das Netz” von Fredrik T. Olsson sind auch bekannte deutsche Bestseller-Autoren wie Nele Neuhaus und Oliver Pötzsch vertreten. Auch Sachbücher (darunter die Janosch-Biographie von Angela Bajorek) können von Rezensenten über die Plattform angefragt werden.

NetGalley will deutschsprachigen Verlagen einen "sicheren und effizienteren Umgang mit digitalen Leseexemplaren und deren Rezipienten" ermöglichen: Professionelle Leser wie Blogger, Bibliothekare, Buchhändler, Journalisten und Lehrende soll ein verlagsübergreifendes Titel-Angebot zur Verfügung stehen. Über die Plattform sollen Anfragen unkompliziert und für alle Beteiligten klar und nachvollziehbar ablaufen.

„Wir sind bereits mit zahlreichen deutschen Verlagen im Gespräch und freuen uns darauf, diese Kontakte in Leipzig auszubauen”, kündigt Marguerite Joly an, Leiterin der Neuen Geschäftsinitivativen bei Ullstein. Der Startschuss für die Beta-Seite von NetGalley fällt am 19.März auf der Leipziger Buchmesse. Erste Eindrücke kann man unter www.netgalley.de gewinnen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben