Kurt Thielen wird Hörbuchmensch des Jahres

"Ihr seid verrückt"

Die IG Hörbuchverlage des Börsenvereins hat bei ihrer Happy Hour auf der Buchmesse den Hörbuchmenschen des Jahres 2018 gekürt. Die Ehrung geht an den Zebralution-Gründer Kurt Thielen.

Kurt Thielen

Kurt Thielen © Guido Heyn

Der 1958 in Duisburg geborene Kurt Thielen hat zunächst an der der Universität in Bochum Platten an Studenten verkauft, bis er bei dem deutschen Ableger von Rough Trade anheuerte. 2004 gründete Kurt Thielen als ersten Digitalvertrieb für Independent-Labels Zebralution. Zebralution? Weil Thielen ein ganz großer Fan des MSV Duisburg ist, dessen Mannschaft wegen der gestreiften Trikots auch die Zebras gennant wird.

2010 hat Zebralution Auswertungsmodelle für Hörbücher und Hörspiele entwickelt und das Audiobook-Geschäft zu einem gleichberechtigten Segment ausgebaut. Außerdem hat Thielen 2016 zusammen mit Sabine Buss den Hörbuchverlag Finch & Zebra gegründet und ist mit zebra-audio.net in das Podcast-Geschäft eingestiegen.

"Kurt Thielen ist Impulsgeber, Mutmacher und Macher", lobte Kilian Kissling den Ausgezeichneten in seiner Laudatio. der bedankte sich mit den Worten: "Ihr seid verrückt!"

Stimungsvolle Preisübergabe (v.li.): Johannes Ackner, Kurt Thielen, Kilian Kissling und Heike Voelker-Siebner

Stimungsvolle Preisübergabe (v.li.): Johannes Ackner, Kurt Thielen, Kilian Kissling und Heike Voelker-Siebner © Guido Heyn

Als Jury für die Auszeichnung Hörbuchmensch des Jahres fungiert der Sprecherkreis der IG Hörbuchverlage im Börsenverein, dem Johannes Ackner (Buchfunk Verlag), Kilian Kissling (Argon Verlag) und Heike Völker-Sieber (Der Hörverlag) angehören. Sie wählen aus den Vorschlägen der Mitglieder der IG Hörbuchverlage den Preisträger.

Bisher ausgezeichnet als Hörbuchmenschen des Jahres wurden Angelika Schaack von der HörCompany für ihr Engagement für den Kinderhörbuchpreis BEO, Dorothee Meyer-Kahrweg für ihren Einsatz für das Medium im Hessischen Rundfunk (z.B. Hörbuchbestenliste) und die Düsseldorferin Hörbuchhändlerin Ute Romeike, die Audioamo-Buchhändler Monika Röth und Günter Rubik und der Hörspielregisseur Leonhard Koppelmann.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld