Verlegerwechsel bei Rowohlt

Alexander Fest verlässt erste Reihe

Alexander Fest (54) wird zum 14. September seine Aufgaben als verlegerischer Geschäftsführer von Rowohlt und Sprecher der Geschäftsführung an Barbara Laugwitz (43) übergeben, wie die Holtzbrinck Publishing Group mitteilte. Zudem gibt es weitere personelle Veränderungen.

Alexander Fest wird dem Verlag der Medieninformation zufolge als "editor at large" erhalten bleiben, die Geschäftsführung beratend unterstützen und weiterhin viele seiner Autoren betreuen. Fest war 13 Jahre Rowohlt-Verleger, länger als jeder andere mit Ausnahme der beiden Rowohlts, und werde auch in den kommenden Jahren zum Erfolg des Verlags beitragen. "In die Zeit Fests fallen zahlreiche publizistische Glanzpunkte, außerdem wirtschaftlich äußerst erfolgreiche Jahre des Verlags", heißt es weiter.

Barbara Laugwitz, die maßgeblichen Anteil am Erfolg der Rowohlt-Verlage in den letzten zehn Jahren habe, war bisher als Verlagsleiterin und Prokuristin verantwortlich für die Bereiche rororo Belletristik- und Sachbuch, Rowohlt-Polaris und Rowohlt Sachbuch. Unter ihrer Leitung wurden zahlreiche Bestseller veröffentlicht, unter anderem von Autoren wie Jan Weiler, Eckart von Hirschhausen, Max Moor, Ildikó von Kürthy, Jan Josef Liefers, Iris Radisch und Jennifer Teege.

Weitere Personalia

  • Gunnar Schmidt (47), Verlagsleiter seit 2004, wird verlegerischer Geschäftsführer von Rowohlt.Berlin. Mit seinem Wirken sind Autoren wie Aharon Appelfeld, Herfried Münkler, Wolfgang Büscher, Willi Winkler, Horst Evers, Friedrich Christian Delius, Karl Lauterbach, Helmut Lethen und Jürgen Kaube verbunden.
  • Marcus Gärtner (49), bisher Programmleiter der rororo-Belletristik, wird zum Verlagsleiter für Programmentwicklung befördert und in dieser Funktion die Verlegerin verlagsübergreifend bei dem Auf- und Ausbau verschiedener Autoren- und Programmlinien unterstützen. Autoren wie Heinz Strunk, Wolfgang Herrndorf und Bernard Cornwell habe er neben vielen anderen zum Erfolg geführt.
  • Grusche Juncker (45) übernimmt Gärtners bisherigen Verantwortungsbereich − zusätzlich zur Programmleitung von Rowohlt-Polaris. Bestseller von Jojo Moyes, Hjorth/Rosenfeldt, Petra Oelker und Jan Seghers stünden stellvertretend für ihre Arbeit.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld