Thomas Pletzingers Debütroman

"Bestattung eines Hundes" wird verfilmt

25. September 2020
von Börsenblatt

Aus dem Debütroman von Thomas Pletzinger soll eine achtteilige Sky-Original-Serie entstehen. Pletzinger war zuletzt mit der Sportlerbiografie "The Great Nowitzki" monatelang in den Charts.

Daraus wird eine Sky-Serie

Die Rowohlt Medienagentur hat, wie sie mitteilt, die Filmrechte an Thomas Pletzingers Roman "Bestattung eines Hundes" verkauft, der im Jahr 2008 im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen ist (noch lieferbar). 2020/21 soll das Buch als achtteilige Sky-Original-Serie verfilmt werden. Die Drehbücher hat Thomas Pletzinger zusammen mit Hanno Hackfort und Bob Konrad geschrieben. Regie führen David Dietl und Barbara Albert, produziert wird von Eva Kemme und Martin Heisler für Flare Entertainment im Auftrag von Sky Studios.

Inzwischen stehe auch die Besetzung fest: Albrecht Schuch ("Berlin Alexanderplatz", "Bad Banks") spielt den Journalisten David Mandelkern, der überstürzt seine Frau (Anne Ratte-Polle, "Es gilt das gesprochene Wort") verläßt, um in Italien den Schriftsteller Mark Svensson (Friedrich Mücke) zu interviewen. Dort trifft er auch auf dessen Romanheldin und große Liebe Tuuli Kovero (Alina Tomnikov) und wird in das Leben und die Geschichte der beiden hineingezogen, die er aus Svenssons Roman zu kennen glaubt.

Außerdem wirken mit: Ina Geraldine Guy ("Into the Beat") und Daniel Sträßer ("Hausen", "Charité"). Gedreht wird in Deutschland, Italien, Finnland, Kolumbien und den USA, so die Medienagentur.