Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten

Klüpfel & Kobr und Gisa Pauly räumen ab

4. Mai 2022
von Matthias Glatthor

Von Null auf Eins heißt es sowohl für den neuen Kluftinger, als auch für Fall 16 von Mamma Carlotta. Den zweiten Platz holen sofort Mona Kasten und Pierre Martin. Alles in der Belletristik, wo etliche Reihen mit Neueinsteigern fortgesetzt werden. Drei davon sind Provence-Krimis.

Neu in den Börsenblatt-Bestsellerlisten (KW 17)

Die Wochencharts auf Börsenblatt Online

Ermittlungszeitraum: 25. April bis 1. Mai 2022 (KW 17)

Wie viele Neu- und Wiedereinsteiger gibt es?

In dieser Woche kommen 18 Neueinsteiger in unsere Charts – dabei: Belletristik HC (3), Belletristik PB (4), Belletristik TB (4), Sachbuch HC (4), Sachbuch PB (3), Sachbuch TB (-) und Ratgeber (-).

13 Titel schaffen es, in die Charts zurückzukehren – dabei: Belletristik HC (-), Belletristik PB (2), Belletristik TB (2), Sachbuch HC (1), Sachbuch PB (3), Sachbuch TB (5) und Ratgeber (-). Jeweils ohne die Charts Essen & Trinken / Ernährung.

Dreimal 18 ist die höchste Platzierung der Wiedereinsteiger:

  • Sachbuch PB: "Ungezähmt" (Rowohlt Polaris, ET: November 2020; Ü: Sabine Längsfeld) von der US-Autorin und Aktivistin Glennon Doyle
  • Belletristik TB: "Vom Ende der Einsamkeit" (Diogenes; ET: September 2018, aktuell 16. Auflage) von Benedict Wells. Ist auch Schullektüre.
  • Sachbuch TB: "Und Gott chillte. Die Bibel in Kurznachrichten" (edition chrismon; ET: Juni 2019, aktuell 7. Auflage). Bibeltexte als witzige Tweets. Wird wohl gern zur Konfirmation oder Firmung verschenkt.

Volker Klüpfel und Michael Kobr

Belletristik: Tatort Urlaubsparadies

Allgäu und Sylt: Die Handlungsorte unserer neuen Nummer 1-Krimis in der Belletristik liegen in beliebten Urlaubsregionen Deutschlands. In den Süden geht es mit "Affenhitze" (Ullstein; ET: 28. April), dem zwölften Fall für Kommissar Kluftinger aus der Feder des Bestseller-Gespanns Volker Klüpfel und Michael Kobrvon Null auf Eins in der Hardcoverliste. "Das Allgäu als Wiege der Menschheit – wir haben das ja immer schon geahnt, aber mit den Ausgrabungen rund um den Urmenschen 'Udo' ist es nun auch wissenschaftlich belegt. Leider wird der Entdecker des Skeletts an der Fundstelle ermordet aufgefunden – allerdings nur in unserm neuen Roman Affenhitze natürlich. Je tiefer der Kommissar gräbt, desto mehr Geheimnisse tun sich auf – und das bei diesen Temperaturen, mit denen hat er’s ja eh nicht so!", schreiben die beiden auf ihrer Website. Dort sind auch ihre Lesungen aufgelistet: Termine.

Hoch im Norden, auf Sylt, steht für Hobbyermittlerin Mamma Carlotta bereits der 16. Fall an: "Schwarze Schafe" (Piper; ET: 28. April) springt sofort auf Platz 1 der Taschenbuch-Charts Belletristik. Autorin Gisa Pauly lässt ihre Heldin und eine Freundin im Inselsommer bei der nächtlichen Rückholaktion von deren versehentlich mit einer Buchspende ins Tierheim gekommenen Lottogewinn über eine Leiche stolpern. Am nächsten Morgen ist diese verschwunden...
Die Lesungs-Termine von Gisa Pauly finden sich: hier

In eine europäische Sehnsuchtsregion par excellence, die Provence, führen gleich drei neue Bände von Krimi-Reihen:

  • Platz 4 (PB): "Trügerische Provence" (Fischer Scherz; ET: 27. April) von Pierre Lagrange. Band 7 der Commissaire Leclerc-Reihe. In der Konzertsaison verschwinden plötzlich namhafte Musikerinnen. Albin Leclerc, obwohl Ex-Commissaire, kann es nicht lassen...
  • Platz 10 (PB): "Stürmisches Lavandou" (Ullstein Pb.; ET: 28. April) von Remy Eyssen. Fall 8 für den Gerichtsmediziner Leon Ritter. Der brutale Mord an einem jungen Paar schreckt den südfranzösischen Urlaubsort Le Lavandou auf. Dann stirbt ein weiteres Liebespaar.
  • Platz 2 (TB): "Madame le Commissaire und die Villa der Frauen" (Knaur Tb.; ET: 2. Mai) von Pierre Martin. Band 9 der Provence-Krimis um Madame le Commissaire Isabelle Bonnet aus Fragolin. Aus einer scheinbar idyllischen Villa, die als Frauenhaus dient, verschwindet eine Mutter mit ihrem Kind. Bonnet findet ihre Leiche. Wer bedroht die Frauen in der Villa?

US-Bestsellerautor John Grisham schafft es mit "Der Verdächtige" (Heyne; ET: 26. April; Ü: Kristiana Dorn-Ruhl, Bea Reiter, Imke Walsh-Araya). Nach "Bestechung" (2017; die TB-Ausgabe ist jetzt im April bei Heyne erschienen) ein weiterer Fall für Lacy Stoltz, Anwältin bei der Rechtsaufsichtsbehörde in Florida. Diesmal in ihrem Fokus ein Richter, der offenbar Menschen das Leben nimmt.

Mona Kasten

 

Mona Kasten meldet sich zurück

Das wird die Fans freuen: Nach rund zwei Jahren Pause ist ein neuer New Adult-Roman von Mona Kasten beim Bastei Lübbe-Imprint Lyx erschienen: "Lonely Heart" (ET: 27. April; bereits in der dritten Auflage). Der Auftaktband ihrer neuen "Scarlet Luck"-Reihe beginnt auf Platz 2 in unseren Belletristik-Charts (HC). Mit "Lonely Heart" erscheine eines der meisterwarteten Bücher des Jahres innerhalb der jungen Buchcommunity, sagt Ruža Kelava, Verlagsleiterin LYX in einer Mitteilung.

Nach ihren beiden Bestseller-Reihen "Maxton Hall" (drei Bände) und "Again" (bisher fünf Bände) ist es ihre dritte New Adult-Reihe bei Lyx. Ihre beiden bisherigen Reihen verzeichnen laut Verlag eine deutschsprachige Gesamtauflage von 2,5 Millionen Exemplaren. Die Rechte wurden bereits in 20 Länder verkauft. Mona Kasten ist fünffache Gewinnerin des Lovely Book Leserpreises.

Die "Scarlet Luck"-Reihe dreht sich "um große Gefühle und Musik", so der Verlag, handle aber auch von Ängsten, Traumata und Verlust. Also ein genretypisches Setting. Zum ersten Band: Rosie, die eine Webradio-Show führt, kann für ein Interview die Band Scarlet Luck begrüßen. Eine Band, deren Musik ihr viel bedeutet, sie in schweren Zeiten begleitet hat. Besonders der Schlagzeuger Adam hat es ihr angetan. Das Interview eskaliert, wird abgebrochen, Hasskommentare sind die Folge. Dann wird Rosie auf eines der Konzerte der Band eingeladen. In Adams erkennt sie einen tiefen Schmerz...

"Lonely Heart" erscheint zeitgleich als E-Book und als Hörbuch zum Download, eingelesen von Yeşim Meisheit und Nicolás Artajo.

Die weiteren Premieren bei der Belletristik:

  • Platz 8 (PB): "Kingdom of the Wicked – Der Fürst des Zorns" (Piper; ET: 28. April; Ü: Diana Bürgel, Julian Müller) von der US-Autorin Kerri Maniscalco
  • Platz 18 (PB): "Santo Fiore" (Piper; ET: 28. April) von Antonia Riepp. Eine deutsch-italienische Familiensaga. Belmonte-Reihe, Band 3.
  • Platz 7 (TB): "Die Hoffnung der Marienkäfer" (Fischer Tb.; ET: 27. April) von Patricia Koelle. Band 5 der Inselgärten-Reihe.
  • Platz 17 (TB): "Die Hofgärtnerin – Sommerleuchten" (Penguin; ET: 26. April) von Rena Rosenthal. Zweiter Band der Hofgärtnerinnen-Saga.
Sachbuch (Hardcover)
1
2
3

In die Sachbuchcharts (Hardcover), die wie in der vorigen Woche von Kurt Krömer und "Du darfst nicht alles glauben, was du denkst" (Kiepenheuer & Witsch; ET: 10. März), dem Buch über seine Depressionen, angeführt werden, steigen vier Titel neu ein – jenseits der Top 10:

  • Platz 13: "Die Naturgeschichte des Immunsystems" (Quadriga; ET: 25. April) von Clemens G. Arvay
  • Platz 20: "Papyrus – Die Geschichte der Welt in Büchern" (Diogenes; ET: 27. April; Ü: Maria Meinel, Luis Ruby) von der spanischen Literaturwissenschaftlerin Irene Vallejo
  • Platz 21: "Palace Papers – Die Windsors, die Macht und die Wahrheit." (Droemer; ET: 26. April; Ü: Ulrike Strerath-Bolz, Stephan Kleiner, Monika Köpfer, Karsten Singelmann, Astrid Becker, Sylvia Bieker, Henriette Zeltner Shane, Nadine Lipp) von Tina Brown. Die britische Journalistin hat unter anderem auch die Biografie der Prinzessin von Wales "Diana" (Droemer 2007) geschrieben.
  • Platz 24: "Früher war ich auch mal jung – Eine Zeitreise durch meine Tagebücher" (Piper; ET: 28. April) von der TV-Moderatorin und Autorin Bettina Tietjen. Weitere Infos zum Buch und ihre Lesungstermine finden sich auf der Verlagswebsite: hier

Beim Paperback kommen drei Titel neu in die Charts, darunter "Die gereizte Frau Was unsere Gesellschaft mit meinen Wechseljahren zu tun hat" (Goldmann; ET: 26. April) der Journalistin und Autorin Miriam Stein (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Schauspielerin) auf Platz 7.

Ratgeber
1
2
3

Der Link zu den Wochenlisten (Top 25 und Aufsteiger):

Über die Bestsellerlisten

Die Börsenblatt-Bestsellerlisten basieren auf Verkaufszahlen, die von unserem Kooperationspartner Media Control erhoben werden. Hierzu werden wöchentlich, elektronisch die Verkaufszahlen aus den Warenwirtschaftssystemen von deutschlandweit mehr als 6.550 Verkaufsstellen ausgelesen: Sortimentsbuchhandlungen inklusive eCommerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkte. Bezogen auf das Umsatzvolumen bilden die Daten 88 Prozent des gesamten deutschen Buchmarktes ab. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.