Schnuppermitglieder stellen sich vor

Pappbilderbücher nach klimafreundlichsten Standards

12. Oktober 2021
von Börsenblatt

Mit seinen Pappbilderbüchern ist der Kinderbuchverlag neunmalklug für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 nominiert. Alle Bücher sind nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip produziert. Auch im Börsenverein möchte das neue Schnuppermitglied das Thema Nachhaltigkeit voranbringen. 

Charlotte Stiefel und Sarah Roller vom neunmalklug Verlag. 

Wobei erhoffen Sie sich Rückendeckung und Unterstützung vom Börsenverein?
Unterstützung erhoffen wir uns durch mehr Sichtbarkeit, sei es durch vergünstigte Anzeigenschaltung im Börsenblatt, Messeteilnahmen oder auch mehr Akzeptanz von Seiten der Buchhändler. Aber auch für rechtliche Themen und bei Weiterbildungen setzen wir auf den Börsenverein. Das Thema Nachhaltigkeit in der Buchbranche treibt uns bereits seit unserem Studium im Verlagswesen um. Nun tut sich auch in der gesamten Verlagsbranche etwas. Hier wünschen wir uns die nötige Unterstützung und Vernetzung, dieses Thema weiter voranzubringen.

Wie sieht Ihre Geschäftsidee, Ihr Geschäftskonzept aus?
Wir sind ein nachhaltiger Kinderbuchverlag. Alle unsere Bücher werden ausschließlich nach dem Cradle to Cradle®-Prinzip produziert. Von Anfang an war es uns wichtig so umwelt- und gesundheitsfreundlich wie möglich zu produzieren. Gerade für die Kleinsten möchten wir Pappbilderbücher produzieren, die ohne gesundheitliche Bedenken auch einmal im Mund landen können.

Wie schätzen Sie Ihre Chancen auf dem Markt ein? Wo sehen Sie die Stärken Ihres Unternehmens im Wettbewerb?
Als wir den Verlag gegründet haben war eine nachhaltigen Buchproduktion kaum Thema. Mit den weltweit ersten Cradle to Cradle®-zertifizierten Pappbilderbücher waren wir Vorreiter und haben viel Aufklärungsarbeit gemacht. Nun ist Klimaschutz in aller Munde und wir können auf unsere Erfahrungen der letzten Jahre aufbauen und unterstützen.

Welche Plattformen für Networking, für den Erfahrungsaustausch mit Kollegen wollen Sie im Verband nutzen?
Besonderes Interesse haben wir an einem Austausch über eine nachhaltige Buchproduktion. Hier hat sich in den letzten Jahren bereits einiges getan und wir hoffen gemeinsam mit anderen Verlagen und dem Börsenverein auf ein gutes Vorankommen. Des Weiteren freuen wir auf die Unterstützung und Vernetzung mit der Interessengemeinschaft Unabhängiger Verlage.

Warum möchten Sie zunächst „reinschnuppern" und nicht gleich ordentliches Mitglied im Börsenverein werden?
Gute Frage. Ich bin eher ein vorsichtiger Mensch und schau erst einmal wie mir das so gefällt.

Weitere Angaben: Kontaktdaten / Website und Novitäten pro Jahr

neunmalklug verlag
Ölgasse 13
77933 Lahr

https://neunmalklug-verlag.de

2–4 Novitäten pro Jahr