Lockerungen

Hamburg zieht Corona-Notbremse

19. März 2021
von Börsenblatt

Der Hamburger Senat nimmt die jüngsten Corona-Lockerungen zurück: Schon ab Samstag ist dann im regulären Einzelhandel der Hansestadt nur noch "Click & Collect" statt "Click & Meet" möglich.

Buchhandlungen im Hamburg wie Lehmanns dürfen auch nach der Corona-Notbremse geöffnet bleiben

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher und Sozialsenatorin Melanie Leonhard informierten in einer Pressekonferenz, dass der Inzidenzwert drei Tage in Folge die 100 überschritten hat. Aktuell liegt er bei 108,6. Private Kontakte müssen ebenfalls wieder auf eine Person außerhalb des eigenen Hausstands beschränkt werden. Generell gelten wieder die Regeln von vor dem 8. März; Friseure,  Buchhandlungen und Blumenläden sollen aber wie vereinbart ausgenommen sein und weiter geöffnet bleiben dürfen. Die seit Anfang der Woche teilweise wieder geöffneten Schulen und Kindertagesstätten sollen erst einmal nicht wieder geschlosen werden.

Täglich oder wöchentlich
Mit den vier Börsenblatt-Newslettern immer auf dem aktuellsten Stand

-> Nachrichten des Tages am Nachmittag
-> Die besten Links aus dem Netz am Morgen
-> Breaking News blitzschnell
-> Jeden Mittwoch Verkaufscharts der Woche 

Anzeige
Sie wollen Ihren Laden individuell einrichten?

-> Regal- und Raumsysteme aus Massivholz
-> seit 30 Jahren
-> faire Kostenkalkulation
-> termingenaue Lieferung