Sehtipp

Katrin Schmidt im Dialog mit Angela Merkel

28. April 2021
von Börsenblatt

Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach in einem Bürgerdialog mit Kunst- und Kulturschaffenden. Für den Buchhandel sprach Katrin Schmidt aus Germering. Sie erzählte von aktuellen Corona-Schwierigkeiten.

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit der Buchhändlerin Katrin Schmidt.

Neunzig Minuten lang unterhielt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit 14 Vertretern der Kunst- und Kulturbranche. Katrin Schmidt von der Buchhandlung LeseZeichen in Germering sprach für den Buchhandel. Sie erzählte nicht nur von ihren eigenen Öffnungsunsicherheiten in Bayern, sondern auch von ihren Buchhandelskollegen in Nordrhein-Westfalen und die Schwierigkeit bei der Kommunikation an die Kunden.

Ein weiteres Thema war die fehlende Ü3-Hilfe für Einzelunternehmer.

Zu sehen ist das Gespräch von Katrin Schmidt mit Bundeskanzlerin Merkel auf der Facebook-Seite der Bundesregierung. Der Dialog fängt bei Minute 11:58 und dauert etwa 6 Minuten.

„Gestern war wirklich ein besonderer Tag. Ich war eingeladen zum Bürgerdialog mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Kulturschaffenden“, erzählt Katrin Schmidt auf Facebook ihren Kollegen im "Buchhandelstreff". „Der Börsenverein des deutschen Buchhandels hatte mich benannt, damit ich über meine persönlichen Erfahrungen mit der Buchhandlung während Corona berichte. Eine einmalige Gelegenheit und ein sehr aufregendes Erlebnis. Es gab kein Skript und keinen Ablaufplan, der Dialog sollte ‚spontan‘ entstehen. Eine Herausforderung bei 14 Personen und nur 90 Minuten Zeit. Es war toll!“

Der Tenor der Buchhandels-Kollegen: aus dem Herzen gesprochen.