Sack Fachmedien baut digitales Angebot aus

E-Learning neu im Portal "SackBusiness"

26. November 2021
von Börsenblatt

Sack Fachmedien, der Spezialist für Recht, Steuern und Wirtschaft, baut sein Angebot im Online-Portal "SackBusiness" weiter aus: Neu sind die Bereiche "Integration" und "E-Learning".

Echtzeit-Anwendung: LeReTo durchsucht pdfs auf darin zitierte juristische Quellen und verlinkt die Treffer automatisch zu öffentlichen und privaten Datenbanken direkt in der PDF-Datei

Sack Fachmedien hatte sein neues Online-Portal "SackBusiness" 2019 eingeführt. Seitdem können Kunden ihre Fachmedien-Käufe über die Portaloberfläche steuern und verwalten – egal ob es sich um digitale oder Printprodukte handelt, teilt das Unternehmen mit. Das Online-Portal werde laufend weiterentwickelt, um sich fortwährend neuen Anforderungen und Bedürfnissen der Kunden anzupassen.

"Unsere Kunden wollen ein Tool, das einfach funktioniert und die tägliche Arbeit nachhaltig erleichtert", so Rechtsanwalt Tobias Leisten, Geschäftsleiter Vertrieb bei Sack Fachmedien.

Zwei neue Bereiche

Neu in SackBusiness ist ab sofort der Produktbereich "Integrationen". Das bedeute: Kunden finden ein zusätzliches Angebot nützlicher Online-Produkte und cloudbasierter Software – direkt integriert im gewohnten Portal SackBusiness. Das soll den digitalen Workflow von Kanzleien und Unternehmen erleichtern, "Portalhopping" vermeiden.

Den Auftakt mache Legal Tech-Anwendung LeReTo (www.sack.de/lereto), eine Recherche-Software aus Österreich, die Anwender bei der Analyse von juristischen Dokumenten unterstützt. Zitate in PDF-Dokumenten zu Rechtsprechung und Gesetzesnormen werden in Echtzeit mit Links zu öffentlichen Datenbanken und zu "beck-online" (juristische Online-Datenbank des Verlages C. H. Beck) verknüpft. Weitere Integrationen sollen sukzessive folgen.

LeReTo-Anwendungsbeispiel

Ebenfalls neu ist der Fortbildungsbereich E-Learning. In diesem stehen Kunden von Sack Fachmedien die vollständigen Angebote der E-Learning-Anbieter lawpilots und WEKA Media zur Verfügung.

Der Anbieter lawpilots ist mit seinem E-Learning-Angebot seit 2017 in über 30 Sprachen am Markt präsent – Themenschwerpunkte sind Datenschutz, Compliance, IT-Sicherheit und Arbeitssicherheit. Als Alternative zur lawpilots-Plattform können die Lerninhalte auch in eine bereits vorhandene eigene Lernmanagement-Software eingespielt werden. Auch die E-Learning-Produkte von WEKA Media können über das Online-Portal des Anbieters genutzt oder in eine bereits vorhandene eigene Lernmanagement-Software eingespielt werden.

Das Kursprogramm von WEKA Media geht thematisch weiter und umfasst zum Beispiel auch Themenbereiche wie Brandschutz, Elektrosicherheit, Energiemanagement, Fuhrpark, Gefahrstoffe, Produktsicherheit, Qualitätsmanagement und Unternehmensführung.