Göttinger Literaturherbst

Lesungen "On Air"

21. September 2020
von Börsenblatt

Der 29. Göttinger Literaturherbst wird dieses Jahr trotz Corona stattfinden – mit einem Pandemie-Konzept und einer Digitaloffensive.

Screenshot von der Website

Niedersachsens größtes Literaturfestival, der Göttinger Literaturherbst, wird in diesem Jahr zum 29. Mal stattfinden. Vom 17. Oktober bis zum 1. November finden 60 Lesungen an 21 ausgewählten Orten statt. Das komplette Programm befindet sich auf der Website des Festivals.

Damit auch Interessierte am Festival teilnehmen können, die aufgrund der Pandemie nicht vor Ort dabei sein möchten, startet in diesem Jahr das neue Digitalformat „On Air“. Für 18 Euro können die Lesungen online gestreamt werden. Alle Lesungen werden in hoher Bild- und Tonqualität aufgenommen und sind bis zum 2. November in der Mediathek des Göttinger Literaturherbstes zu sehen, entweder zeitgleich oder ab dem nächsten Tag.

Mit dabei sind Autoren wie Robert Seethaler, Olivia Wenzel, Navid Kermani oder Mai Thi Nguyen-Kim. Auch der frisch gekürte Träger des Deutschen Buchpreises kommt zur öffentlichen Lesung. Außerdem wir der deutsch-polnische Literaturpreis vergeben.