Schweizer Dienstleister für Bildungsmedien

Carsten Schwab wechselt zu Edupartner

6. Oktober 2021
von Börsenblatt

Edupartner, ein Schweizer Dienstleister für Bildungsmedien, richtet den neuen Geschäftsbereich "Publishing" ein. Dessen Leiter wird zum April 2022 Carsten Schwab, der von Diogenes wechselt.

Carsten Schwab

Die Edupartner AG fasst laut Mitteilung die Bereiche "Medienproduktion" und "Systemintegration" in einen Geschäftsbereich "Publishing" zusammen. Damit will der Dienstleister für Bildungsmedien sein Angebot im Bereich Produktion schärfen und es den Marktentwicklungen anpassen.

Andreas Zapfl, derzeitiger Leiter der "Medienproduktion", werde diesen neuen Bereich vorerst übernehmen. Chris Blättler, Leiter "Systemintegration", verlasse das Unternehmen Ende Oktober auf eigenen Wunsch.

Ab April 2022 werde neu Carsten Schwab diesen Bereich übernehmen und das Führungsteam der Edupartner AG verstärken. Schwab ist momentan Herstellungsleiter bei Diogenes und dort in der Geschäftsleitung tätig. Er habe ausgewiesene langjährige Erfahrungen in der Einführung von Produktionsworkflows.

"Wir sind überzeugt, dass Carsten Schwabs Erfahrung und sein Netzwerk im Bereich Herstellung entscheidend zum Erfolg unseres Geschäfts beitragen werden", freut sich Jürgen Weder, CEO der Edupartner AG zu diesem personellen Neuzugang.

Andreas Zapfl werde dann weiterhin im Bereich "Publishing" als Consultant und Business Developer mitwirken und seine langjährigen Erfahrungen in die Weiterentwicklung der Edupartner AG einbringen.

Edupartner ist ein Dienstleister bei allen Themen rund um die Erstellung, Gestaltung und Distribution von Bildungsmedien. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben circa 30 Mitarbeiter. Edupartner ist ein Unternehmen der Kalaidos Bildungsgruppe Schweiz mit Sitz in Zürich.

Update: Carsten Schwab ist noch bis Mitte März 2022 bei Diogenes tätig, erklärt der Zürcher Verlag auf Anfrage von Börsenblatt online, und eine Nachfolge stehe noch nicht fest.