Führungswechsel im Bildungsverlag

Gerhard Glatz neuer STARK-Geschäftsführer

27. Januar 2022
von Börsenblatt

Gerhard Glatz (42), bisher Director Finance bei Pearson Deutschland für die DACH-Märkte, hat zum 1. Januar die Position des Geschäftsführers für den STARK Verlag übernommen. Er folgt auf Niels Herrmann.

Gerhard Glatz

Der vorige Geschäftsführer Niels Herrmann ist zum Jahresende auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgescheiden, heißt es weiter in der Mitteilung.

Gerhard Glatz will in seiner neuen Rolle als Geschäftsführer auf Kontinuität und den erfolgreichen Ausbau im Bereich der Prüfungsvorbereitung setzen. Daneben solle er sich auf die weitere Entwicklung innovativer digitaler Geschäftsmodelle fokussieren. 

"Seit über 40 Jahren ist STARK eine der bekanntestes Schulmarken in Deutschland und Marktführer im Bereich Prüfungsvorbereitung. Ich freue mich, die Leitung des Verlags zu übernehmen und mit meinem motivierten Team den erfolgreichen Innovationskurs meines Vorgängers Niels Herrmann weiter voranzutreiben", so Glatz.

Seine berufliche Laufbahn startete Gerhard Glatz als Analyst im Finanzwesen und wechselte 2006 zum Medienkonzern Discovery, wo er zuletzt als Senior Finance Manager die Sendergruppe in DACH betreute. Seit 2019 war Glatz als Director Finance und Prokurist beim weltweit größten Bildungsunternehmen Pearson für die DACH-Märkte zuständig.

Der STARK Verlag ist Teil der Pearson-Gruppe, dem weltweit größten Bildungsunternehmen. Das Verlagsprogramm umfasst über 900 Lernhilfen. Digitale Zusatzangebote, wie beispielsweise interaktive Aufgaben, Lernvideos etc., ergänzen die Bücher und Arbeitshefte.