Holtzbrinck-Buchverlage

Jeroen van Klinken wird neuer CFO/COO

2. Juni 2020
von Börsenblatt

Jeroen van Klinken tritt zum 1. Juni 2020 als Geschäftsführer und CFO/COO bei den Holtzbrinck Buchverlagen an. Häußermann und Kraus vom Cleff konzentrieren sich auf ihre Verlagsposten.

Jeroen van Klinken tritt zum 1. Juni 2020 als Geschäftsführer und CFO/COO bei den Holtzbrinck Buchverlagen an.

Jeroen van Klinken war über viele Jahre hinweg als geschäftsführender CFO und COO im internationalen Anlagenbau sowie im Facility Management tätig.
Alexander Lorbeer, zukünftiger CEO der Holtzbrinck Buchverlage: “Es ist großartig, dass wir mit Jeroen van Klinken eine außergewöhnlich erfahrene Führungspersönlichkeit für die Aufgabe als CFO/COO unserer Gruppe gewinnen konnten. Er hat über viele Jahre hinweg beständig bewiesen, dass er das gesamte Aufgabenspektrum im Finanz- und Operationsbereich erfolgreich zum Wohle der jeweiligen Unternehmen einsetzen kann. Er wird in der Weiterentwicklung unserer Unternehmensgruppe und bei der Gestaltung der Zusammenarbeit mit den kaufmännischen Geschäftsführenden unserer Verlage eine ganz entscheidende Rolle einnehmen. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit.”

Van Klinken berichtet an Lorbeer und übernimmt für die Holtzbrinck Buchverlage die Aufgaben von Claudia Häußermann (CFO) und Peter Kraus vom Cleff (COO), die in den letzten vier Jahren neben ihren jeweiligen Aufgaben als kaufmännische Geschäftsführende bei Kiepenheuer & Witsch respektive Rowohlt zusätzlich die Gruppenverantwortung für die Bereiche Finanzen bzw. Operations wahrgenommen hatten. Auf eigenen Wunsch werden sich beide wieder voll auf ihre jeweiligen Verlagsaufgaben als Geschäftsführende konzentrieren, gehören jedoch weiterhin der Geschäftsleitung der Holtzbrinck Buchverlage an.

Joerg Pfuhl, bis Ende Juni CEO der Holtzbrinck Buchverlage: "Ich bedanke mich ganz herzlich bei Claudia Häußermann und Peter Kraus vom Cleff für die außerordentlich gute Zusammenarbeit und die vielen wegweisenden Weichenstellungen, die beide für die Holtzbrinck Buchverlage vorgenommen haben."