Personalia

Oliver Vogel wechselt zur Literaturagentur Graf & Graf

13. September 2021
von Börsenblatt

Langjähriger S. Fischer-Programmleiter Oliver Vogel wechselt zum 1. Januar zur Graf & Graf Literatur- und Medienagentur. Er tritt als vierter Gesellschaft in das Unternehmen ein.

Das Team der Literaturagentur Graf & Graf: Franziska Guenther, Oliver Vogel, Karin Graf, Heinke Hager, Meike Herrmann (v.l.n.r.)

Gerade hat S. Fischer das Ausscheiden von Oliver Vogel nach über 20 Jahren bekannt gegeben. Vogel wird als vierter Gesellschafter neben Agenturgründerin Karin Graf, Geschäftsführerin Heinke Hager und der Sachbuch-Agentin Franziska Günther in die Agentur Graf & Graf einsteigen. Er betreut gemeinsam mit Meike Herrmann und Karin Graf literarische Autor*innen.

Vogel war nach Stationen bei Suhrkamp und dem Verlag der Autoren seit 1999 zunächst als Lektor und zuletzt als Programmleiter von S. Fischer Berlin in den S. Fischer Verlagen tätig.

Wir berichteten: Oliver Vogel verlässt S. Fischer

„Ich habe mich schon immer auch als Anwalt der Autor*innen begriffen. Nach 22 Jahren bei S. Fischer gehe ich zu einer der renommiertesten Agenturen des Landes, für die die intensive Betreuung der Autor*innen schon immer im Zentrum stand“, erklärt Oliver Vogel zu seinem Wechsel. „Ich freue mich deshalb sehr auf die Autorinnen und Autoren der Agentur und meine neuen Kolleg*innen.“

Die Gesellschafterinnen von Graf & Graf freuen sich, mit Oliver Vogel einen engagierten Programmmacher und erfahrenen Lektor gewinnen zu können. Er werde das Team verstärken und die strategische Ausrichtung der Agentur mitgestalten.