German Design Award 2022

"The Other Collection" für ihre Buch-Gestaltung prämiert

16. November 2021
von Börsenblatt

Für seine Letterpress Edition ist das vor rund einem Jahr gegründete TOC (The Other Collection) Publishing mit einem German Design Award 2022 ausgezeichnet worden.

Einband von TOC 2: "Half of a Yellow Sun"

Die Letterpress Edition von TOC (The Other Collection) Publishing wurde in der Kategorie "Excellent Communications Design. Books and Calendars" mit einem German Design Award 2022 ausgezeichnet. Die limitierte, signierte Buchdruck-Edition werde auf einer Heidelberger Zylinder Presse von 1954 gedruckt, unter Verwendung von Polymerplatten, heißt es in der Beschreibung auf der Website des German Design Award. "Das weiße Umschlagspapier bildet einen schönen Kontrast zum gelblichen Werkdruck innen, wobei das Design klassische Stoffmuster aufgreift. Typographie, Vorsatzpapier, Leineneinband und Fadenbindung erfüllen höchste Ansprüche. Eine zweite Farbe im Innenteil setzt weitere Akzente. Eine aufregende Mischung aus analog und digital."

TOC Publishing mit Sitz in Berlin, ist Anfang des Jahres an den Start gegangen – mit einer bibliophilen, englischsprachigen Letterpress Edition. Siehe Börsenblatt Online:

Bei "Die schönsten deutschen Bücher 2021" der Stiftung Buchkunst gehörte Deborah Levys "The Cost of Living" (Gestaltung / Illustration:
Erik Spiekermann, Berlin / TOC Publishing) in der Kategorie "Allgemeine Literatur" zu den ausgezeichneten Titeln.

Zum German Design Award

Mit der Ausgabe 2022 hat der Rat für Formgebung den German Design Award zum zehnten Mal verliehen. Der international renommierte Preis geht an Unternehmen, deren wegweisende Produkte und Projekte in den Themenfeldern "Excellent Product Design", "Excellent Communications Design" oder "Excellent Architecture" überzeugten.