In eigener Sache: Buchjournal 1/2021

"Unsere Zukunft muss nicht dystopisch sein"

4. März 2021
von Börsenblatt

Im aktuellen Kundenmagazin Buchjournal 1/2021 von MVB spricht Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro über die Parallelen zwischen seiner fiktiven und unserer realen Leistungsgesellschaft. Insgesamt werden 92 Frühjahrstitel vorgestellt.

Cover vom Buchjournal 1/2021

Die Hauptfigur seines neuen Romans habe es ihm erlaubt, die Menschen mit den Augen einer völlig andersartigen Außenseiterin zu sehen, sagt Kazuo Ishiguro im Gespräch mit dem Kundenmagazin Buchjournal. "Klara und die Sonne" (Blessing, übersetzt von Barbara Schaden – Hörbuch: Random House Audio, gelesen von Johanna Wokalek) ist die Geschichte eines weiblichen Androiden, der als künstliche Freundin für Kinder und Jugendliche entwickelt wurde. Sie liest sich wie eine Antwort auf den Pandemie-Trend, dass im technikbegeisterten Japan die Beliebtheit von Sozialrobotern steigt. Im Interview beschreibt der britische Bestseller-Autor, welche Umstände unserer aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung aus seiner Sicht Chancen bieten und welche Risiken bergen. Außerdem verrät er, wie die Auszeichnung mit dem Nobelpreis seinen Schreibprozess verändert hat, so die Presseinformation von MVB.

Unter ungeklärten Umständen ertrinkt ein kleiner Junge in der Elbe. Aaron war ein Wunschkind. Doch von Anfang an war er nicht mit der tollen Tochter Jella von nebenan und deren Bruder Lasse zu vergleichen. Ständig hatte er Wutausbrüche, tobte und schrie. Die Eltern sind ohnmächtig. Als sich ihr heimlicher Wunsch nach ihrem alten, paradiesischen Hofleben im Wendland ohne dieses schwierige Kind auf so finstere Weise erfüllt, ersticken Thies und Sophie beinahe an ihren Schuldgefühlen. Die Ehe ist vor dem Aus, alle Träume sind zerbrochen. Das Buchjournal stellt den Roman "Unter Wasser Nacht" (Hanserblau) vor, in dem Kristina Hauff beschreibt, wie Menschen in höchster Not weiterleben können.

Im Kampf um ihre Tochter, die sie nach der Geburt aus Geldnot ins Waisenhaus gegeben hatte, muss die junge Bess Bright aus dem Londoner Hafenviertel nicht nur gesellschaftliche Schranken, sondern auch persönliche Ängste überwinden. Auf den Spuren der verzweifelten Mutter begibt sich Debütantin Stacey Hall in "Die Verlorenen" (Piper, übersetzt von Sabine Thiele) kenntnisreich und mit Liebe zum Detail auf eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert. Der Buchjournal-Redaktion erklärt die studierte Journalistin, wie es ihr gelingt, alte Zeiten so anschaulich zum Leben zu erwecken.

Ein Comeback gibt es derweil für Max Bischoff, den Fallanalytiker bei der Kripo Düsseldorf aus der Trilogie "m Kopf des Mörders": zum Start einer neuen Serie macht Schriftsteller Arno Strobel ihn in "Mörderfinder – Die Spur der Mädchen" (Fischer Taschenbuch) zum Privatermittler. Das Buchjournal stellt den rasanten Thriller voll überraschender Wendungen vor.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe

  • Noch mehr Spannendes gibt’s im Bloggertipp von Annika Nasel (@travelinbone.books): "Hinter diesen Türen" (dtv, übersetzt von Stefanie Ochel) von Ruth Ware.
  • Kulturjahr 2021: Der eine hat das Gesicht Europas verändert, der andere prägte eine Generation von Künstlerinnen und Künstlern. In diesem Jahr wird in Büchern und Ausstellungen an Napoleon und Joseph Beuys erinnert – eine Auswahl.
  • Lesestoff für junge Weltentdecker: "Dein Schutzengel – Hab keine Angst, wenn’s dunkel ist" (Penguin Junior) von Lucinda Riley und Harry Whittacker, "Schlaf gut!" (Freies Geistesleben) von Mattias de Leeuw, "Bobo Siebenschläfer – Zusammen sind wir stark" (Jumbo) von Markus Osterwalder (gelesen von Katrin Gerken) und "Wenn der Mond kommt …" (Minedition) von Feridun Oral.

Insgesamt werden 92 Titel in der aktuellen Buchjournal-Ausgabe 01-2021 vorgestellt. Mehr als 2.000 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und Schweiz verteilen das Kundenmagazin ab sofort an ihre Kunden.

Die Buchjournal-Ausgabe 02-2021 erscheint am Freitag, 07.05.2021, unter anderem mit den Kandidaten für den Preis der Leipziger Buchmesse, historischen Romanen, packenden Thrillern und Büchern für den Urlaub in Deutschland.

Weitere Informationen

www.buchjournal.de | www.facebook.com/buchjournal | www.twitter.com/buchjournal | www.instagram.com/buchjournal