Expertenjurys empfehlen | ANZEIGE

Die besten spanischen Bücher für den deutschen Buchmarkt

3. Dezember 2020
von Börsenblatt

New Spanish Books ist ein spannender „Online-Guide“ für spanische Gegenwartsliteratur, deren Übersetzungsrechte ins Deutsche erworben werden können. Inge Adolphs, Koordinatorin New Spanish Books Deutschland, im Gespräch über das Konzept und die Zielsetzung des virtuellen Buch-Portals.

Was genau ist die Idee von New Spanish Books und wer steht dahinter?

Unser Portal soll Verlagen aus dem deutschsprachigen Raum den Zugang zu neuen Titeln aus Spanien erleichtern. Wir geben ihnen über die Empfehlungen einer unabhängigen deutschen Expertenjury eine Entscheidungshilfe bei der Auswahl übersetzungswerter Titel an die Hand. Hinter „New Spanish Books“ stehen mit dem spanischen Außenhandelsinstitut ICEX und dem spanischen Verlegerverband FGEE etablierte Institutionen. Und wir kümmern uns als Handelsabteilung des spanischen Generalkonsulats in Düsseldorf vor Ort um die konkrete Koordination.

Für wen ist New Spanish Books denn besonders interessant?

New Spanish Books ist erster Linie für Verlage und Literaturagenturen interessant – und natürlich für alle, die sich für spanische Gegenwartsliteratur und die von uns präsentierten Genres interessieren. Dazu gehören die Bereiche Belletristik, Kinder- und Jugendbuch und Comics. Hin und wieder stellen wir vereinzelt auch besonders spannende Titel aus anderen Genres vor – in diesem Jahr ist das z.B. ein Kochbuch.

Inge Adolphs, Koordinatorin New Spanish Books Deutschland,

Wer sucht die auf New Spanish Books präsentierten Titel aus – und wie?

Das Procedere ist wie folgt: Einmal jährlich haben spanische Verlage und Literaturagenturen die Möglichkeit, bis zu drei neue Titel bei New Spanish Books einzureichen. Alle eingereichten Bücher werden in der Rubrik „Neue spanische Bücher“ unseres Portals vorgestellt. Eine Auswahl aus all diesen Titeln, die ja das zentrale Element des Portals ist, findet man in der Rubrik „Buchtipps unserer Experten“. Unter allen eingereichten Titeln trifft nämlich eine unabhängige deutsche Expertenjury eine Auswahl ganz besonders empfehlenswerter Bücher. Dieser Expertenjury gehören renommierte Lektoren, Buchhändler, Übersetzer und Literaturkritiker an. Im Rahmen des Auswahlverfahrens erstellen sie im Austausch miteinander zunächst eine Longlist von Büchern, für die im Anschluss Gutachten in Auftrag gegeben werden, und schließlich dann eine Shortlist, die samt Gutachten ins Portal gestellt wird. Dies erfolgt immer rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse. Sich diese ausgewählten Titel anzuschauen, ist wirklich hoch spannend.

Wirkt sich die bevorstehende Ehrengastteilnahme Spaniens an der Frankfurter Buchmesse 2022 auch auf Ihr Portal aus?

Durchaus. Bei New Spanish Books konnten wir in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung von spanischen Verlagen und Literaturagenturen verzeichnen: Über 300 Bücher wurden eingereicht, fast die Hälfte davon sind Kinder- und Jugendbücher. Wir haben deshalb übrigens erstmals eine eigene Expertenjury für das Genre Kinder- und Jugendbücher eingesetzt. Aus der Gesamtzahl der eingereichten Bücher haben die Mitglieder unserer beiden Expertenjurys schließlich eine spannende Auswahl von 25 Titeln getroffen, die sie deutschen Verlagen ganz besonders für eine Übersetzung ins Deutsche ans Herz legen. Das Spektrum ist breit: Bilder-, Kinder- und Jugendbücher sind ebenso dabei wie engagierte literarische Romane, Kriminalromane und Comics. Und, wie gesagt: Sogar ein ganz besonderes Kochbuch hat es in die Endauswahl geschafft.

Wie können Verlage sich über Neuerscheinungen informieren?

Zum einen natürlich über unsere Website www.newspanishbooks.de. Eine weitere Informationsmöglichkeit bietet das neugeschaffene Portal „Books from Spain“ auf frankfurtrights.com – eine Initiative des Spanischen Kulturministeriums zum spanischen Ehrengastauftritt auf der Frankfurter Buchmesse 2022. Sehr zu empfehlen ist auch der Besuch der Messe Liber in Spanien, die 2021 hoffentlich wieder als physische Messe stattfinden wird.