Porträt

Die Wissensdurstige

21. April 2022
von Stefan Hauck

Lust am Lernen zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Leben: DK-Verlegerin Monika Schlitzer wird von der Neugier angetrieben. Ihre Maxime: niemals auf Erfolgen ausruhen.

DK-Verlegerin Monika Schlitzer

Schon in der Schule hat sich Monika Schlitzer als Generalistin gesehen; sie hatte vielfältige Interessen, mochte Sprachen, Turnen, Musik, Handarbeit, war im Chor und in ­Theatergruppen. Mathematik hing stark vom jeweiligen Lehrer ab – »aber ich liebe Statistik!« Bis heute hat sie ein Faible für Zahlenkolumnen, die Verlegerin ist neugierig, wie sich die Titel entwickeln und zieht ihre Schlüsse daraus. Aber auch das Künstlerische, Ästhetische fasziniert sie; mit 13 fing sie mit dem Fotografieren an, unverändert ist die Kamera – mittlerweile meist die Handykamera – ihre Begleiterin: »Ich mag Porträts.«
 

Die letzten beiden Schuljahre verbrachte die im schwäbischen Wernau geborene Verlegerin im Internat mit Schülerselbstverwaltung, wo Kinder aus Nicht-Akademikerhaushalten gefördert wurden: »Wir haben gemerkt, dass auch wir eine Chance hatten.« Ihr Vater arbeitete in Untertürckheim bei Daimler und brachte am Wochenende immer eine Tasche mit Büchern aus der Werksbibliothek mit: herrliche Lesestoffe. »Such dir die Studienfächer aus, in denen du Spaß hast – denn da wirst du immer gut sein«, war der Rat ihrer Französischlehrerin. Dem folgte Schlitzer, studierte Romanistik und Anglistik in Freiburg auf Lehramt, hing zeitgleich noch ein Germanistikstudium dran. Wie konnte sie die Turboleistungen erbringen? »Ich lerne gern«, ist ihr Geheimnis, »bis heute«. Was ihr beim Büchermachen zupass kommt, insbesondere bei den Nachschlagewerken. Denn zuallererst will Monika Schlitzer die Sache verstehen.

Mit Börsenblatt Plus ins Branchengeschehen eintauchen

Sie wollen diesen Plus-Artikel weiterlesen?
Dafür benötigen Sie ein Benutzerkonto sowie ein Abonnement!

  • Zugriff auf alle Plus-Artikel (Analysen und Kommentare der Redaktion, exklusive Branchenzahlen, Interviews, Hintergrundberichte, Reportagen und Artikel aus dem gedruckten Börsenblatt)
  • Alle E-Paper-Ausgaben seit 2019, die aktuelle bereits am Mittwochabend abrufbar
  • Plus-Newsletter mit Highlights und Empfehlungen aus der Redaktion