Bildeinkauf

Neue Dienstleistung für Kalenderverlage

29. August 2022
von Petra Gass

Mit einem neuen Service will die Bildagentur mauritius images Verlage über den Bildeinkauf hinaus unterstützen. Dafür hat die Bildagentur ein Kreativdepartment für zusätzliche Dienstleistungen eingerichtet.

Das Kreativdepartment bietet alle Leistungen einer Grafikagentur, nutzt aber die hausinternen kurzen Wege zu Bildeinkauf und Bildlizenzierung und verbindet diese mit Dienstleistungen zur Mediengestaltung. Mit diesem Rundum-Service will mauritius in allen Produktionsstufen liefern: beispielsweise ein Konzept für einen Kalender, eine neue Bilderserie dafür, eine gestaltete Druckvorlage oder das fertige Produkt. Zusätzlich zu Wandkalendern, Tischkalendern, Gutscheinheften und Postkarten gestaltet das Kreativdepartment auch andere grafische Verwendungen wie Flyer, Broschüren, Buchcover oder Programmvorschauen.

Der Service umfasst die Bildrecherche sowohl in ihrer als auch in den Datenbanken anderer Agenturen, auf Wunsch auch inkl. Lizenzierung sowie Textgestaltung - und vereinfacht so den Prozess der Medienbeschaffung. Die Bildagentur, die 180 Millionen Bilder vorhält und mit etwa 1.000 Fotografen zusammenarbeitet, verschickt derzeit Motivauswahlen zu den Trend-Bilderthemen Städte, Landschaften, Tiere und Natur in ihren Newslettern.

Das vierköpfige Kreativdepartment hat zum Start des neuen Service mehrere Kalender entworfen, die von Kunden mit der eigenen CI gebrandet werden können. Darunter sind

  • Wimmelbild-Kalender (z.B. „Beachlife“)
  • Botanische Illustrationen auf haptisch interessantem Naturpapier („Botanicals“)
  • Hochglanz-Motivreihen (z.B. „City-Reflections“)
  • Duftkalender („Dufte durch das Jahr“, Postkarten mit Holzaufsteller)

„Wir möchten mit dieser Kreativdienstleistung (Kalender-)Verlage unterstützen, nicht in Konkurrenz treten.“, so Marketingleiterin Karin Meier. Das Angebot kann Unternehmen ansprechen, die nur gelegentlich Kalender produzieren lassen möchten, aber auch Kalenderverlage, die ihr Portfolio ergänzen, personelle Engpässe haben oder manche Produktionen outsourcen möchten. Es gibt flexible Konditionen, dank unterschiedlicher Bausteine.

Produziert wird in der Nähe des Standorts regional in Oberbayern, man habe sich in Absprache mit den beteiligten Druckereien und Zulieferern auch schon ein Papier-Depot angelegt, so Meier. Co2-Emissionen werden kompensiert.

Bei der kommenden Frankfurter Buchmesse will mauritius seine Bilderwelten präsentieren und das neue Angebot vorstellen – man wünscht sich viele Begegnungen mit Bildeinkäufern in Kalenderverlagen und Vertriebspartnern (nicht nur) für den Buchhandel.

Kontakt: Karin Meier, Leitung Marketing und Vertrieb, +49 8823-4367, meier@mauritius-images.com