Social-Media-Kampagne des Kindermann Verlags

#starkfürsbuch – Edition Frankfurt 2020

7. September 2020
von Börsenblatt

Der Kindermann Verlag ruft die im Frühjahr aufgelegte Social-Media-Kampagne #starkfürsbuch anlässlich der bevorstehenden Frankfurter Buchmesse 2020 erneut als "#starkfürsbuch – Edition Frankfurt 2020" ins Leben.

Das Logo der Frühjahrs-Kampagne

Die Kampagne fand erstmalig im April 2020 zur Zeit des Corona-Lockdowns statt und habe Leser*innen für die Zeit zu Hause ein digitales Unterhaltungsprogramm angeboten, so der Kindermann Verlag in einer Mitteilung. Diese hätte viel positive Resonanz erhalten.

Nun hat der Verlag für den Zeitraum vom 14. bis 18. Oktober (parallel zur Frankfurter Buchmesse 2020) wieder Buchhandlungen, Verlage und branchennahe Unternehmen/Personen aufgerufen, unter dem Hashtag #starkfürsbuch Beiträge in ihren Social-Media-Kanälen zu teilen. Die Kampagne habe wiederum großen Zuspruch erzielt und werde unter anderem von 360 Grad Verlag, Beltz, Gerstenberg, Kosmos, Leipziger Kinderbuchverlag, Orell Füssli, Mixtvision, Peter Hammer, Tulipan und Hörcompany mitgestaltet. Auch dieses Mal stehe die Kampagne vor dem Hintergrund der Corona-Krise: Sie soll ihren Followern, Leser*innen und Interessierten einen besonderen Zugang zur Buchbranche eröfnen, die den Besuch der Buchmesse zwar nicht ersetzen aber doch ergänzen soll.

Mehr Informationen finden sich demnächst auf der ofziellen Homepage www.starkfuersbuch.de, kündigt der Kinderbuch-Verlag an.