B2B Media Days: Interview mit Bernd Adam

Stimmung in der Fachpresse wird positiver

25. Mai 2022
von Michael Roesler-Graichen

Nach zwei Jahren Corona-Unterbrechung trifft sich die Fachpresse-Commu­nity wieder live – bei den B2B Media Days am 31. Mai in der Berliner Kulturbrauerei. Geschäftsführer Bernd Adam über den Kongress, Trends im Fach­pressemarkt und die schwierige Suche nach Fachkräften.  

Bernd Adam, Geschäftsführer Deutsche Fachpresse

Die B2B Media Days finden wieder als Live-Event statt. Warum haben Sie kein hybrides Konzept verfolgt?
Wir haben die B2B Media Days in diesem Jahr bewusst als reinen Präsenzkongress geplant, weil das Networking ganz klar im Vordergrund steht. Diesen Wunsch, sich wieder live begegnen zu können, haben wir auch als deutliches Feedback von unseren Mitgliedern bekommen. Digitale Formate ergänzen darüber hinaus noch das Programm – unter anderem ein Webinar zu Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility. 
 

Die traditionellen Fachkonferenzen fallen in diesem Jahr allerdings weg.
Die Struktur der B2B Media Days überprüfen wir kontinuierlich und passen diese an die aktuellen Marktbedingungen an. Für dieses Jahr haben wir uns in der unsicheren Planungsphase im Winter mit erheblichen Corona-­Einschränkungen für die Konzentration auf einen Tag entschieden. Das kann im nächsten Jahr schon wieder anders aussehen. Eventuell decken wir die Fachkonferenzen in Zukunft aber auch durch andere Formate ab, mit denen man tiefer in die Fachthemen einsteigen kann.

Mit Börsenblatt Plus ins Branchengeschehen eintauchen

Sie wollen diesen Plus-Artikel weiterlesen?
Dafür benötigen Sie ein Benutzerkonto sowie ein Abonnement!

  • Zugriff auf alle Plus-Artikel (Analysen und Kommentare der Redaktion, exklusive Branchenzahlen, Interviews, Hintergrundberichte, Reportagen und Artikel aus dem gedruckten Börsenblatt)
  • Alle E-Paper-Ausgaben seit 2019, die aktuelle bereits am Mittwochabend abrufbar
  • Plus-Newsletter mit Highlights und Empfehlungen aus der Redaktion