Neue Erstlesereihe

Tessloff baut aus

21. Oktober 2020
von Börsenblatt

Der Tessloff Verlag erweitert sein Erstleseprogramm: Nach der Reihe "WAS IST WAS Erstes Lesen" startet im Januar 2021 die Reihe "WAS IST WAS Erstes Lesen easy!", die für Leser*innen der ersten Lesestufe gedacht ist.

Die Bücher sind speziell für die erste Lesestufe, also für Leseanfänger konzipiert. Im Vergleich zu "WAS IST WAS Erstes Lesen", die sich an die zweite Lesestufe wendet (das Kind muss also schon lesen können), haben die Bücher der neuen Reihe kürzere und einfachere Sätze, eine simple Bildsprache, im Verhältnis zu den ersten Leseeefahrungen angemessen zu bewältigende Texteinheiten. Der Anteil an Quizfragen und Buchstabenrätseln, mit denen das Textverständnis spielerisch überprüft werden kann, ist höher. Eine extragroße Schrift, kurze Zeilen und der noch einfacherer Satzbau sollen Leseanfänger vom Erkennen der Buchstaben und Silben bis hin zum flüssigen Lesen führen. Gleichzeitig eigne sich die Reihe auch für Kinder, die schon älter sind, aber noch nicht so flüssig lesen können, sagt Geschäftsführerin Katja Meinecke-Meurer und weist auf die zentrale Rolle hin, die das Sachbuch im Bereich der Leseförderung habe. "Der große Erfolg unserer Reihe 'WAS IST WAS Erstes Lesen' hat bestätigt, dass die Lust und das Interesse an Wissensthemen ein starker Anreiz ist, wenn es darum geht lesen zu lernen."

Innenseite aus "WAS IST WAS Erstes Lesen - Bäume"

Die neue Reihe startet im Januar mit den Titeln "Entdecke die Bäume", "Tiere im Meer", "Wie lebt die Honigbiene?" und "Entdecke den Weltraum". Jedes Buch hat 48 Seiten und kostet 6,95 Euro.