In Kooperation mit Douglas

Weltbild verkauft Kosmetik

15. Juni 2021
von Börsenblatt

Weltbild und die Parfümerie Douglas haben eine Kooperation gestartet. Seit Ende Mai gibt es auf der Online-Plattform vom Weltbild einen Kosmetik-Bereich mit Produkten der Douglas Collection. Eine Eigenmarke und Angebote weiterer Partner kommen hinzu.

Transformiert Weltbild: Geschäftsführer Christian Sailer

Das teilte die Weltbild D2C Group mit. Zum Start liege der Fokus auf dem Online-Vertrieb. Im Kosmetik-Bereich finden sich auf einer Markenseite zunächst 49 ausgewählten Produkten der Douglas Collection: www.weltbild.de/kosmetik

Susanne Cornelius, Executive Vice President Douglas Brands, begrüßt die Zusammenarbeit: "Dank des hohen Onlineanteils und der großen Katalogreichweite von Weltbild sehe ich ein großes Potenzial in dieser Kooperation. Douglas und unsere starken Angebote erhalten so Zugang zu neuen Zielgruppen und potenziellen Kunden."

Christian Sailer, CEO der Weltbild D2C Group, ergänzt: "Gerade in Zeiten der Pandemie gibt es ein wachsendes Bedürfnis nach Wellness zu Hause und Beauty-Angeboten, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Dieses Bedürfnis wollen wir zusammen mit Douglas als Partner mit hoher Beauty-Kompetenz bedienen. Wir sind überzeugt, dass die Produkte der Douglas Collection hervorragend zu uns passen." Die Weltbild-Kunden seien vorwiegend Frauen. Mit dem neuen Angebot an Kosmetik will der Multichannelhändler deren Einkaufserlebnis erhöhen.

Im Kosmetik-Bereich von Weltbild gibt es daneben weiter Angebote. Nach einer Markt- und Zielgruppenanalyse sehe Weltbild vor allem bei dekorativer und pflegender Kosmetik großes Potenzial. Mit "Earth Cosmetics" (der Name spiele auf den Firmennamen Weltbild an) sei inhouse eine eigene Kosmetiklinie für Weltbild entwickelt worden, die in Deutschland hergestellt wird. Zudem habe man weitere Partner gewonnen wie Allgäuquelle, Aquatadeus und Less Waste Club.

Das neue Segment wird im Weltbild-Katalog, auf Social Media und mit Newslettern beworben.