Reality-TV

Zeitfracht ist mit Adler bei Undercover Boss dabei

10. Januar 2022
von Börsenblatt

Die nächste Folge der Reality-Serie "Undercover Boss" (RTL, 11. Januar)  wurde in Adler-Modemärkten gedreht, teilte der Mutterkonzern Zeitfracht mit. Undercover dabei: Adler-Aufsichtsrätin Maren Wolters. 

Maren Wolters, links als Aufsichtsrätin, rechts als Rita

Für das TV-Format arbeitet Wolters in ihrer Rolle als Laura in Adler-Filialen, der Logistik, als Küchenhilfe im Kundenrestaurant und als Reinigungskraft. Dadurch soll überprüft werden, wie das Sanierungskonzept des Unternehmens umgesetzt wird. Die Folge wird am 11. Januar um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Für ihre Rolle wurde die 29-jährige umgestylt: Ihre blonden Haare wurden gekürzt und braun gefärbt, ihre Brille durch Kontaktlinsen ersetzt und ihr Business-Look durch einen rockigen Stil ausgetauscht.

Adler hat Anfang des vergangene Jahres Insolvenz angemeldet. Mitte des Jahres wurde der Modehändler vo Zeitfracht übernommen. Die Zeitfracht-Eigentümerin Jasmin Schröter und ihr Ehemann Wolfram Simon-Schröter, Vorstand der Gruppe, haben bereits vor drei Jahren bei der Reality-Serie “Undercover Boss” mitgespielt.