Antiquariat

Mende, Thomas Mann, Sondheim

Der Grafiker Kurt Erich Mende, eine unbekannte Quelle für Thomas Manns Novelle "Unordnung und frühes Leid", Erinnerungen an den Frankfurter Antiquar Moriz Sondheim: heute erscheint das Juniheft der Zeitschrift "Aus dem Antiquariat".

Aus dem Antiquariat 2/2019

Aus dem Antiquariat 2/2019

Das Heft enthält unter anderem Beiträge von Roland Jaeger, Dirk Heißerer, Franziska Ehrl und André Wendler (vollständiges Inhaltsverzeichnis des Heftes als PDF: siehe den Download-Link unter dieser Notiz.).

In der Rubrik Antiquariat finden sich ein Bericht von der diesjährigen Leipziger Antiquariatsmesse und ein Interview mit Georg Hoffmann, Geschäftsführer der Wulff und Partner Versicherungsvermittlungs GmbH in Köln, die seit 1991 Partner im Vorteilsprogramm des Börsenvereins ist.

Besprochen wird ferner der Gemeinschaftskatalog der Antiquare 2019. Es gibt außerdem, wie in jeder Ausgabe, einen Terminkalender (Messen, Auktionen, Ausstellungen) sowie eine Übersicht über neue Antiquariatskataloge und -listen.

Ein AdA-Probeabonnement "2 für 1" kann hier bestellt werden.

Schlagworte:

Download

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld