10.000 Franken für den Hauptpreis

Neuer Schweizer Kinder- und Jugendliteraturpreis

Der neue Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis wird ab 2020 jährlich vergeben − getragen vom Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband (SBVV), den Solothurner Literaturtagen und dem Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM). Die Einreichfrist für die erste Auflage läuft bis Ende September.

Die neue Auszeichnung ersetzt den bis 2017 vergebenen "Schweizer Kinder- und Jugendmedienpreis", so die gemeinsame Presseinformation. Der Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis geht jährlich an ein ästhetisch herausragendes, innovatives Einzelwerk aus den Bereichen Bilder-, Kinder- und Jugendbuch – auch Sachbücher oder Comics für Kinder und Jugendliche können ausgezeichnet werden. Mit dem Preis sollen das aktuelle Kinder- und Jugendliteraturschaffen in der Schweiz gewürdigt und Schweizer AutorInnen und IllustratorInnen einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.

  • Die Eingabefrist für Verlage läuft ab sofort bis Ende September.
  • Auszeichnungsberechtigt sind Werke von AutorInnen und IllustratorInnen mit Schweizer Nationalität und von UrheberInnen, die seit mindestens zwei Jahren in der Schweiz ansässig sind.
  • Das detaillierte Reglement und die formalen Bestimmungen für die Eingabe von Werken sowie das Eingabeformular findet sich hier.

Der Preis soll auch die Bedeutung einer vielfältigen und lebendigen Kinder- und Jugendliteratur für die Lesemotivation von Kindern und Jugendlichen unterstreichen und den Austausch zwischen den Sprachregionen stärken. Die drei Trägerorganisationen ermöglichen mit ihren Netzwerken und Expertisen eine breite Verankerung des Preises in den verschiedenen Branchen, der Öffentlichkeit und den Sprachregionen. 

Die Jury

Die unabhängige, fünfköpfige Jury setzt sich aus VertreterInnen verschiedener Landesteile zusammen. Sie nominiert fünf Titel für die Shortlist und bestimmt aus dieser die Preisträgerin oder den Preisträger.

Die Dotierung

Für die Shortlist nominierte AutorInnen und IllustratorInnen erhalten ein Preisgeld von 2.500 Schweizer Franken, der Hauptpreis ist mit 10.000 Schweizer Franken dotiert.

Die Geschäftsführung für die Abwicklung des Preises wird vom SIKJM übernommen. Der Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis wird finanziell unterstützt von der Else v. Sick Stiftung, der Stiftung Temperatio und der Oertli-Stiftung.  

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Solothurner Literaturtage statt, erstmals am 23. Mai 2020.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld