Lieblingsbuch der Unabhängigen 2019

Der Buchhandel kürt den besten Roman

Welcher ist der Lieblingsroman des unabhängigen Buchhandels 2019? Ab sofort können Buchhändlerinnen und Buchhändler bis zum 21. September ihre favorisierten Titel einreichen. Das "Lieblingsbuches der Unabhängigen" wird dann im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vorgestellt.

Die Teilnehmer*innen an der „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (WUB) sind auch in diesem Jahr aufgerufen, ihren Lieblingsroman des Jahres zu wählen. Über 720 Buchhandlungen aus ganz Deutschland können dazu zunächst zwischen dem 9. und 21. September auf der Webseite der Aktion (www.wub-event.de) die belletristischen Werke einreichen, die sie in diesem Jahr am meisten begeistert haben.

Endwahl ab 24. September

Die fünf meistgenannten Titel bilden die Shortlist, aus der die Buchhändler*innen dann in einem zweiten Abstimmungsschritt vom 24. September bis zum 13. Oktober ihren Favoriten küren.

Event auf der Frankfurter Buchmesse

Bekanntgegeben wird das „Lieblingsbuchs der Unabhängigen“ schließlich bei einer Veranstaltung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse:

  • Donnerstag, den 17. Oktober 2019
  • Beginn: 15 Uhr
  • Ort: Frankfurt Pavilion (Agora)

 

Karin Schmidt-Friderichs (künftige Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und Verlegerin, Verlag Hermann Schmidt), Nicola Bräunling (Buchhandlung Bräunling), Florian Valerius (Buchhandlung Stephanus) und Thomas Meyer (Autor) sprechen auf dem Podium über das Phänomen Lieblingsbuch. Was macht ein Buch zum Lieblingsbuch? Welches Lieblingsbuch bleibt unvergessen? Gibt es heimliche Lieblingsbücher? Und was macht die Liebe zum Buch aus?

Direkt im Anschluss wird das „Lieblingsbuch der Unabhängigen 2019“ verkündet und es gibt einen kleinen Empfang.

 Das „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ wird zum 5. Mal im Vorfeld der WUB von den an der Aktionswoche teilnehmenden Buchhandlungen bestimmt, die in diesem Jahr vom 2. bis 9. November stattfindet. Letztjähriger Lieblingsroman war „Alle, außer mir“ von Francesca Melandri (Wagenbach).

Die WUB wird verlagsseitig unterstützt von Aufbau, C.H.Beck, Diogenes, Droemer Knaur, dtv, Dumont Kalenderverlag, emons, Hanser, Heyne, Kiepenheuer & Witsch, Klett-Cotta, S. Fischer sowie Ullstein. Weitere Sponsoren sind Buy local, die Frankfurter Buchmesse und Umbreit. Förderpartner ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels (Sortimenter Ausschuss). Medienpartner sind arte, Börsenblatt, BÜCHER Magazin, Buchkultur, GALORE Interviews und die Kurt Wolff Stiftung.

Weitere Informationen unter: www.wub-event.de

Die WUB in den sozialen Netzwerken: https://www.instagram.com/indiebuchhandel und www.facebook.com/indiebooks mit den Hashtags #wub19, #Autorinnensamstag und #lesenverbindet.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld