pmv Verlag

Verleger Peter Meyer ist gestorben

Peter Meyer, Gründer und Namensgeber des pmv Verlags, ist am 13. September im Alter von 68 Jahren gestorben. Er hat den Reisebuchverlag mit ökologischem Anspruch, der heute von seiner Partnerin Annette Sievers geführt wird, 1976 ins Leben gerufen - und sich auch ehrenamtlich für die Branche engagiert. 

Peter Meyer

Peter Meyer © pmv

Neun Jahre lang, zwischen 2001 und 2010, war Peter Meyer im Vorstand des damaligen Börsenverein-Landesverbands Hessen aktiv - etwa als Schriftführer, als stellvertretender Vorsitzender, als Vorsitzender.

2016 zog der pmv Verlag dann von Frankfurt am Main ins rheinhessische Saulheim bei Mainz um - zugleich das Zuhause des Verlegerpaares, das in seinen Reise- und Wanderführern das umwelt- und sozialverträgliche Reisen in den Mittelpunkt stellt und für die umweltschonende Buchproduktion schon mehrfach den "Blauen Engel" bekommen hat. 

Peter Meyer hat nicht nur viele Reiseführer verlegt, sondern auch welche geschrieben. Der erste erschien 1980, nach einer mehrmonatigen Reise durch Südasien: "Indien, Nepal, Sri Lanka – Ein Reisebegleiter für Globetrotter". Auch die pmv-Bände "Ausflüge mit Genuss" für drei verschiedene Regionen stammen aus seiner Feder.

Der gelernte Elektroinstallateur studierte Völkerkunde und reiste seit Anfang der 70er Jahre immer wieder für viele Wochen durch Europa und Westasien. 1976 gründete er den Verlag, zunächst mit dem Schwerpunkt Netzwerke und Ökologie

Auch wenn er das Unterwegssein später zum Beruf machte: Auf Flugreisen verzichtete Peter Meyer aus ökologischen Gründen. Er reiste über Land und am liebsten zu Fuß. Der Umweltgedanke zog sich durch die gesamte verlegerische Arbeit und durch sein Leben. Beispielsweise gab er den Verlag in die Hände von Annette Sievers, um sich stärker auf die 2006 von ihm mitgegründete leinölpro GmbH konzentrieren zu können - ein Vertrieb für Leinölfarben und Leinöl als umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Holz- und Baufarben.

"Ich habe immer nach neuen Wegen gesucht": Dieses Zitat von ihm steht über der Traueranzeige. Spenden zur Beerdigung werden unter anderem an "Fridays for Future" erbeten. Ein ausführlicher Nachruf folgt.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Annette Sievers

    Annette Sievers

    Danke.

    • Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld