Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten

Ernährungs-Docs helfen aus der Zuckerfalle

In die Ratgeber-Charts streben, wie regelmäßig nach den Weihnachtstagen, etliche neue Titel zum Thema Ernährung und Abnehmen. Ganz oben landen die "Ernährungs-Docs" mit ihrer Anleitung zum zuckerfreien Leben. Bei der Belletristik steigt ein Roman neu ein, der schon jetzt als Klassiker der feministischen Literatur gehandelt wird.

Die Wochencharts auf Börsenblatt Online

Ermittlungszeitraum: 6. bis 12. Januar 2020

BELLETRISTIK

Drei Frauen und ihr Sexleben

Mit ihrem Debütroman "Three Women" (2019) landete Lisa Taddeo in den USA einen Coup: Sie setzte sich direkt an die Spitze der Bestsellerlisten von "New York Times" und "Sunday Times". Mit der deutschen Ausgabe "Three Women – Drei Frauen", die bei Piper erschienen ist, steigt sie neu auf Platz 15 in unsere  Belletristikcharts (Hardcover) ein. Die drei Protagonistinnen sind Lina, Maggie und Sloane, Thema ist die weibliche Sexualität, ihr Begehren "und seine Konsequenzen in einer patriarchalen Gesellschaft" ("Harper's Bazaar). Die 1980 geborene US-amerikanische Autorin und preisgekrönte Journalistin Taddeo erntete dafür wahre Lobeshymnen: Einen "außergewöhnlichen Einblick in die Psychologie der weiblichen Sexualität", fand Jojo Moyes, und "O, The Oprah Magazine" schrieb: "Schon jetzt ein Klassiker der feministischen Literatur!" – um nur zwei anzuführen. Oder doch noch eine Stimme: "Männer werden dieses Buch lesen und bestürzt den Kopf schütteln, Frauen werden wissend nicken", sagte Sophie Passmann. Diese und andere Stimmen hat der Verlag auf seiner Website zusammengefasst.

Taddeo ist die einzige Neueinsteigerin in den Charts, die auf den ersten drei Plätzen so aussehen wie in der Vorwoche – mit Sebastian Fitzeks "Das Geschenk" (Droemer) auf der Eins. Der Wiedereinstieg gelingt Daniela Krien mit "Die Liebe im Ernstfall" (Diogenes) auf Platz 25. Hier geht es um fünf Frauen, ihre Lebenslinien und Beziehungen.

Paperback und Taschenbuch

Ein neuer Thriller aus der Feder des englischen Autorenduos Nicci French (unter dem Pseudonym schreibt das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French) ist der einzige Neueinsteiger beim Paperback: "Was sie nicht wusste" (C. Bertelsmann) beginnt seinen Lauf in den Charts auf Rang 21. Im Mittelpunkt die Polizistin Neve Connolly, die Fehler machte, nun ein größeres Problem aus dem Weg räumen muss. 

Auch in der Taschenbuchliste taucht lediglich ein Neueinsteiger auf: Die TB-Ausgabe von Jeffrey Archers "Traum des Lebens" (Heyne) auf Platz 25. Offizieller Erscheinungstermin war der 13. Januar, hier haben also die Vorbestellungen für die Chartplatzierung ausgereicht. Das noch lieferbare Hardcover ist im November 2018 erschienen. Der junge Alexander und seine Mutter fliehen 1968 vor dem KGB von Leningrad in den Westen – aber wohin soll es gehen? Großbritannien oder USA? Archer schildert beide Möglichkeiten im Wechsel über einen Zeitraum von 30 Jahren. Ein Experiment, das man mögen muss.

Alle Belletristik-Charts im Überblick, dazu die wichtigsten Aufsteiger innerhalb der Top 100

SACHBUCH

Neues vom Esoterik-Star

Der dritte Band der esoterischen "Christina"-Buchreihe der Schweizer Autorin Christina von Dreien ist auf Platz 17 neu dabei: "Christina – Bewusstsein schafft Frieden" (Govinda). Darin sind Texte aus Christinas Seminaren und Interviews mit ihr aus 2018 und 2019 zusammengestellt. Es dreht sich um Reinigung der Seele, Körperwesen, Karma und Schöpferkraft oder spirituelle Vernetzung – das Buch richtet sich zwar an eine spezielle Zielgruppe, diese hat es aber schon jetzt zum Bestseller gemacht (wie die ersten beiden Bände). Die 18-Jährige Christina von Dreien, in der Presse als "neuer Star der Esoterik-Szene" apostrophiert,  soll mit einer "Vielzahl von paranormalen  Begabungen" geboren worden sein, so die Behauptung. In der Buchreihe erzählt sie ihre Geschichte, verbreitet ihre Botschaften.

Die homophobe Sexualmoral des Vatikan hat sich der französische Soziologe und Journalist Frédéric Martel in "Sodom" (S. Fischer) zur Zielscheibe genommen: Er beschreibe, so der Verlag im Klappentext, warum katholische Priester, Kardinäle und Bischöfe diese rigide verteidigen, "obwohl die meisten von ihnen selbst homosexuell sind". Um ihr Doppelleben zu vertuschen, würden sie jede Liberalisierung verhindern. Im Vorwort formuliert Martel: "Fünfzig Jahre nach Stonewall, der Homosexuellenrevolution in den Vereinigten Staaten, ist der Vatikan die letzte zu befreiende Bastion!" Vieles in seinem Buch bleibe vage, urteilte "Deutschlandfunk", für seine "steile These", das 80 Prozent der Kurie schwul sei, führe er nur einen Informanten an. Oftmals vermische er Fakten und Gerüchte. Allerdings sei sein Verdienst, "das Tabuthema Homosexualität bei Kirchenmännern ans Licht geholt zu haben", fand das ARD-Magazin ttt.

Paperback und Taschenbuch

Bei den beiden Charts zeigt sich wenig Bewegung, je ein neuer Titel schafft es in die Listen: "Die große Entzauberung − Vom trügerischen Glück des heutigen Menschen" (Blessing; Platz 12) des Journalisten Tobias Haberl beim Paperback und "Das Ende der Illusionen − Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne" (Suhrkamp; Platz 16) des Soziologen Andreas Reckwitz. Reckwitz' Titel ist bereits im Oktober 2019 in dritter Auflage erschienen. Zwei Titel, die sich gut gegenseitig ergänzen könnten.

Alle Sachbuch-Charts im Überblick, dazu die wichtigsten Aufsteiger innerhalb der Top 100

RATGEBER

Ernährungs-Docs, Intervallfasten und ZeroPoint-Diät

Nach Weihnachten läuft die "Ernährungs-Saison" bei Ratgebern – auch die sechs Neueinsteiger in dieser Woche lassen sich unter dieses Label rubrizieren. Von Null auf die Eins springt, passend nach Plätzchen und Stollen, "Die Ernährungs-Docs – zuckerfrei gesünder leben" (ZS Verlag) der bekannten TV-Ärzte Anne Fleck, Jörn Klasen, Matthias Riedl und Silja Schäfer. In den Handel kam der frische Band der Ernährungs-Docs am 6. Januar. Auf Platz 3 neu dabei ist "Tag für Tag leichter" (Gräfe und Unzer) von Julie Gorkow und Marion Kiechle. Diesen Titel hatten wir in der vergangenen Woche beim Sachbuch als Neueinsteiger, danach hat ihn der Verlag in die Warengruppe Ratgeber geschoben.

Die weiteren Neueinsteiger im Überblick:

  • Platz 10: "Easy Ayurveda – Das Kochbuch" (ZS Verlag; ET: 6. Januar) von Dana Schwandt. Mehr über die Autorin erfahren Sie auf ihrer Website "Ichgold".
  • Platz 14: "Intervallfasten" (Gräfe und Unzer) von Petra Bracht. Die komplett aktualisierte Neuausgabe ihres vor zwei Jahren erschienenen Bestsellers kam am 27. Dezember heraus. Die Medizinierin führt auch einen Gesundheits-Blog.
  • Platz 18: "Gesund Abnehmen" (Wort & Bild; ET: 6. Januar), der zweite Band der neuen Buchreihe der "Apotheken Umschau". Der erste Band "Gesunde Ernährung" ist seit einem Monat im Handel.
  • Platz 25: "WW – Satt mit den Zeros" (Weight Wachters Deutschland). Die Diät mit mehr als 200 ZeroPoint-Lebensmitteln – dazu zählen etwa Lachs, Huhn, Eier, Tofu, Joghurt, Erbsen und Mais - verheißt ein Abnehmen ohne Hunger.

Änderung bei der Erfassung:

Um den klassischen Ratgebermarkt besser abzubilden, werden in den Ratgeber-Charts jetzt nur noch Hardcover- und Paperback-Ausgaben ­erfasst – und keine Taschenbücher mehr. Die Preisgrenze liegt bei neun Euro (zuvor fünf Euro).

Zur Top 25 Ratgeber und den wichtigsten Aufsteigern innerhalb der Top 100

Über die Bestsellerlisten

Die Börsenblatt-Bestsellerlisten basieren auf Verkaufszahlen, die von unserem Kooperationspartner Media Control erhoben werden. Hierzu werden wöchentlich, elektronisch die Verkaufszahlen aus den Warenwirtschaftssystemen von deutschlandweit mehr als 6.550 Verkaufsstellen ausgelesen: Sortimentsbuchhandlungen inklusive eCommerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkte. Bezogen auf das Umsatzvolumen bilden die Daten 88 Prozent des gesamten deutschen Buchmarktes ab. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld