Goldmann bringt Sachbuch-Paperbacks

"Es darf auch mal provokanter zugehen"

Der Goldmann Verlag, der zur Verlagsgruppe Random House gehört, führt bereits Sachbücher im Hardcover, etwa "Becoming" von Michelle Obama − ab Herbst kommt nun ein Paperback-Programm hinzu.

Programmleiterin Doreen Fröhlich (l.) und Verlagsleiterin Stephanie Taverna

Programmleiterin Doreen Fröhlich (l.) und Verlagsleiterin Stephanie Taverna © Goldmann Verlag

Die Münchner erweitern ihr Portfolio ab Herbst 2020 um ein neues Sachbuch-Paperback-Programm. Mit rund acht Titeln pro Halbjahr woll Goldmann, einer der größten Publikumsverlage in Deutschland, sein Angebot in diesem Segment ausbauen und gesellschaftlich prägende und sich neu entwickelnde Trend- und Zeitgeistthemen für ein wachsendes Lesepublikum veröffentlichen, heißt es in der Medieninformation.

Stephanie Taverna, Verlagsleiterin für den Non-Fiction-Bereich bei Goldmann, sagt: "Neben unseren großen Bestseller-Autorinnen und -Autoren wie Michelle Obama, Richard David Precht und Bill Bryson bekommen mit dem Paperback-Programm jetzt neue Stimmen und Entdeckungen eine entsprechende Bühne, auf der es gerne auch mal ein bisschen lauter und provokanter zugehen darf!"

Doreen Fröhlich macht das Programm

Programmatisch wird das neue Sachbuchprogramm von Doreen Fröhlich verantwortet, die als Programmleiterin bereits für das Goldmann Hardcover Sachbuchprogramm tätig ist. "Wir brennen für Autoren und Stoffe, die neue Perspektiven eröffnen, Debatten anregen oder mitten ins Herz treffen", so Fröhlich. "Egal ob Feminismus, Digitalisierung oder die großen Fragen des Lebens: Unser neues Programm zeichnet sich durch Meinungsstärke und Zeitbezug aus und bietet Unterhaltung auf höchstem informativem Niveau."

Update, 21. Februar: Erste Infos zum Auftakt-Programm

Das neue Goldmann Paperback Sachbuch startet mit insgesamt sechs Titeln in den Herbst 2020, wie der Verlag ergänzt. Das Flaggschiff des Programms ist das neue Buch von Schauspieler Eric Stehfest, dessen Autobiografie "9 Tage wach" 2017 für Furore sorgte und auf Anhieb zum Bestseller wurde. Das neue Buch bei Goldmann schreibt der Autor gemeinsam mit seiner Ehefrau Edith Stehfest. Einen weiteren tragenden Pfeiler im Auftakt-Programm bilde Jasmin Schreiber, deren Romandebüt "Marianengraben" im Februar 2020 bei Eichborn erscheint. Sie legt im Herbst mit ihrem zweiten Buch, das ihr erstes Sachbuch sein wird, bei Goldmann nach. Sie wurde 2018 mit dem Digital Female Leader Award ausgezeichnet und wurde im selben Jahr für ihren Blog "Sterben üben" bei den Goldenen Bloggern zur Bloggerin des Jahres gekürt.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld