Zwei Wochen lang Exklusiv-Vertrieb im Buchhandel

Krimi-Premiere bei BLV

17. Oktober 2015
von Börsenblatt Online
Der Ratgeberverlag BLV stellt zur Frankfurter Buchmesse einen Krimi vor – den ersten und einzigen. Zu kaufen gibt es den "Radieschen-Mörder“ von Bernd Flessner zwei Wochen lang nur im stationären Buchhandel. "Wir wollten das Thema Garten in den Winter verlängern", sagt Geschäftsführerin Antje Wolf.

Gartenratgeber werden in der dunklen Jahreszeit nur noch selten gekauft – BLV will das ändern: Zur Frankfurter Buchmesse brachte der Verlag einen Krimi mit, stellte ihn vor als Hingucker für die Nebensaison. Der Plan von Geschäftsführerin Antje Wolf: "Als Verlag möchten wir dazu beitragen, die Kunden zu überraschen und auf diese Weise unseren Markt erweitern."

Der Krimi entstand als Auftragsarbeit – innerhalb eines Geheimprojekts. Noch nicht einmal die Vertreter seien vorher eingeweiht gewesen, so Wolf. Auch Bernd Flessner hielt dicht. Der Germanist und Zukunftsforscher (Uni Erlangen-Nürnberg) hat schon mehrere Krimis verfasst – aber noch nie für einen Ratgeberverlag. Sein "Radieschen-Mörder" ist ein launiger Heimatkrimi, der zu weiten Teilen im Grünen spielt und hier und da auch Gartentipps enthält. "Unser Gartenlektor hat alle Beschreibungen genau unter die Lupe genommen", so Wolf.

Im Vertrieb liegt der Fokus zunächst auf dem Buchhandel. Laut Wolf wird es den "Radieschen-Mörder" in den kommenden zwei Wochen vom Verlag aus ausschließlich im Buchhandel verkauft – marketingseitig stützt der Verlag den Titel mit einer umfangreichen Social Media-Kampagne inklusive Gewinnspiel.