Chance für deutsche Autoren

Jugendliteraturpreis sucht neue Talente

30. Juni 2016
von Börsenblatt
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend schreibt beim Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 eine neue Kategorie aus: Erstmals wird ein mit 10.000 Euro dotierter Sonderpreis für "Neue Talente" verliehen.

Dieser Sonderpreis soll 2017 an einen deutschen Autor verliehen werden: Nominiert und ausgezeichnet werden kann ein Autor, der im vorangegangenen Jahr (2016) mindestens ein erstes herausragendes literarisches Werk im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur im deutschsprachigen Raum veröffentlicht hat, und dessen Werk für den Deutschen Jugendliteraturpreis eingereicht wurde. Die Auszeichnung soll künftig im jährlichen Wechsel an deutsche Autoren, Illustratoren und Übersetzer vergeben werden.

Der Sonderpreis ist auch als eine Reaktion zu verstehen: In der Vergangenheit hatten einige deutschsprachige Autoren immer wieder beklagt, dass sie bei der internationalen Ausrichtung des Deutschen Jugendliteraturpreises zu wenig Chancen hätten, was die Statistiken widerlegt hatten. Das Bundesministerium hatte die Weltoffenheit des Preises betont und darauf hingewiesen, dass er nicht der Förderung von Autoren, Schriftstellern und Illustratoren dient, sondern "zu allererst den Interessen der Kinder und Jugendlichen".

Einreichungen für den Sonderpreis "Neue Talente" sind noch bis zum 30. September 2016 möglich; die Einreichfrist gilt auch für Titel, die im Oktober, November bzw. Dezember 2016 erscheinen. Die Ausschreibung sowie alle für die Einreichung notwendigen Unterlagen erhalten Verlage in der Geschäftsstelle des Arbeitskreises für Jugendliteratur oder zum Download unter www.jugendliteratur.org

Ein weiterer Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises in Höhe von 12.000 Euro wird für das  "Gesamtwerk" vergeben, in diesem Jahr steht das Œuvre eines deutschen Autors im Mittelpunkt.      

Die Kritikerjury wird wie gewohnt je ein Bilder-, Kinder-, Jugend- sowie Sachbuch aus der Produktion 2016 prämieren. Die Jugendjury vergibt ihren eigenen Preis. Alle Spartenpreise sind mit je 10.000 Euro dotiert.