Isarnetz Award für Medieninnovation

Papego erhält weitere Auszeichnung

4. November 2016
von Börsenblatt Online
Am Donnerstag wurde die App Papego im Rahmen der Münchner Webwoche mit dem Isarnetz Award für Medieninnovation ausgezeichnet. Damit kann sich das Start-up bereits über die dritte Auszeichnung in diesem Jahr freuen. 

Mit der kostenlosen App können gedruckte Bücher kostenlos auf dem Smartphone weitergelesen werden. Damit müssten sich die Leser nicht mehr zwischen dem Kauf eines gedruckten Buches und eines E-Books entscheiden. Das nütze Lesern, Verlagen und Buchhändlern, da Papego so einen echten Mehrwert für gedruckte Bücher schaffe, so die Begründung der Jury.

Einige Verlage wie Piper hatten bereits früh auf das Start-up gesetzt und bereits mehr als 40 Papego-Titel veröffentlicht. Wie Lars Koopmann, als Papego-Gesellschafter zuständig für Vertrieb und Buchhandelsmarketing, nun bekannt gibt, hätten im Vorfeld der Buchmesse bereits weitere Verlage angekündigt, das Start-up unterstützen zu wollen, darunter Aufbau, DuMont, Kiepenheuer & Witsch und zuletzt auch das Branchenschwergewicht Bastei Lübbe. Weitere Gespräche stehen laut Koopmann kurz vor dem Abschluss.

Die Papego-Macher konnten zuletzt auf der Frankfurter Buchmesse bereits die Jury des Innovationsprojekts CONTENTshift von sich überzeugen.