GfK erfasst Leseverhalten im Ländervergleich

Deutschland liest im Mittelfeld

6. April 2017
von Börsenblatt Online
Die GfK hat Internetnutzer in 17 Ländern zu ihren Lesegewohnheiten befragt, auch in Deutschland. Fazit: Hierzulande lesen mehr als die Hälfte mindestens einmal pro Woche in einem Buch − und bewegen sich damit im Mittelfeld. 

Jeder zweite tut es mindestens ein Mal pro Woche: Das Vielleser-Ranking weltweit

Im Sommer 2016 hat die GfK mehr als 22.000 Internetnutzer (ab 15 Jahre) in 17 Ländern gefragt, wie häufig sie Bücher lesen. Dabei wurden in Deutschland 1.502 Personen online befragt.

Dabei gab es fünf Antwortmöglichkeiten. Wenn man die Prozentanteile der Antworten "Jeden Tag, oder fast jeden Tag" sowie "Mindestens einmal pro Woche" zusammenfasst, ergibt sich folgendes Ranking:

  1. China: 70 Prozent
  2. Rußland: 59 Prozent
  3. Spanien: 57 Prozent
  4. Großbritannien: 56 Prozent
  5. Italien: 56 Prozent
  6. USA: 55 Prozent
  7. Argentinien: 53 Prozent
  8. Brasilien: 53 Prozent
  9. Mexiko: 52 Prozent
  10. Kanada: 51 Prozent
  11. Deutschland: 50 Prozent
  12. Frankreich: 48 Prozent
  13. Japan: 44 Prozent
  14. Australien: 42 Prozent
  15. Niederlande: 42 Prozent
  16. Belgien: 37 Prozent
  17. Südkorea: 37 Prozent

Der Durchschnittswert für alle 17 Länder liegt bei 59 Prozent.

Deutschland en détail

Pro Land wurden dabei noch detailliertere Werte ermittelt. Für Deutschland sind dies etwa:

  • Bücherlesen allgemein: Jeden Tag oder fast jeden Tag: 25 Prozent; Mindestens einmal pro Woche: 25 Prozent; mindestens einmal pro Monat: 18 Prozent; weniger oft: 26 Prozent; niemals lesen Bücher: 7 Prozent
  • Leseverhalten nach Geschlechtern: Mindestens einmal pro Woche lesen in einem Buch: Männer: 41 Prozent − Frauen: 58 Prozent
  • Nach Altersgruppen (mindestens einmal pro Woche lesen ein Buch): 15−19 Jahre: 46 Prozent; 20−29 Prozent: 46 Prozent; 30−39 Jahre: 44 Prozent; 40−49 Jahre: 51 Prozent; 50−59 Jahre: 52 Prozent; ab 60 Jahre: 55 Prozent.

7 Prozent der deutschen Internetnutzer tun es nie: Das Nichtleser-Ranking weltweit 

Und wie viele gaben an, dass sie niemals Bücher lesen? Hier ergibt sich laut Umfrage dieses Ranking:

  1. Niederlande: 16 Prozent
  2. Südkorea: 16 Prozent
  3. Belgien: 14 Prozent
  4. Frankreich: 11 Prozent
  5. Japan: 11 Prozent
  6. Kanada: 11 Prozent
  7. Australien: 10 Prozent
  8. USA: 10 Prozent
  9. Argentinien: 9 Prozent
  10. Großbritannien: 8 Prozent
  11. Deutschland: 7 Prozent
  12. Brasilien: 6 Prozent
  13. Italien: 6 Prozent
  14. Russland: 6 Prozent
  15. Spanien: 6 Prozent
  16. Mexiko: 5 Prozent
  17. China: 2 Prozent

Zur Pressemitteilung mit Download des Reports geht es hier.