Penguin Taschenbuch und Pantheon

Neue Positionen für Britta Claus und Katharina Eichler

4. Oktober 2018
von Börsenblatt
Britta Claus (Foto) hat seit dem 1. Oktober die neu geschaffene Position der Programmleitung für den Penguin Verlag Taschenbuch und den Pantheon Verlag inne. Zum gleichen Termin hat Katharina Eichler die Teamleitung Presse der beiden Imprints der Verlagsgruppe Random House übernommen.

Britta Claus war nach dem Studium der Anglistik und Germanistik in Düsseldorf, Cambridge und Freiburg ab 2007 als Lektorin für die DVA tätig, ehe sie im April 2017 in den Taschenbuchbereich des Penguin Verlags wechselte. "Ihre große Kompetenz in der Belletristik wie im Sachbuch und ihr hohes Maß an Begeisterung für Taschenbuchstoffe machten Britta Claus schnell zu einer tragenden Säule des Teams von Penguin Taschenbuch und Pantheon und gleichzeitig zur perfekten Vermittlerin zwischen allen Verlagen und Bereichen, mit denen Penguin Taschenbuch und Pantheon eng zusammenarbeiten", so die Mitteilung der Verlagsgruppe Random House.

Katharina Eichler

Ebenfalls zum 1. Oktober hat Katharina Eichler als Senior-Pressereferentin die Teamleitung Presse für Penguin Verlag Taschenbuch und Pantheon übernommen. Eichler ist seit 2016 für die Pressearbeit des Taschenbuchprogramms des im selben Jahr neugegründeten deutschen Penguin Verlags zuständig. Nach Stationen beim Stark Verlag und der Edition Michael Fischer war sie zuvor in der Presseabteilung von C. Bertelsmann tätig.

Britta Claus und Katharina Eichler berichten in ihren neuen Funktionen an Eva Schubert, Verlagsleiterin von Penguin Taschenbuch und Pantheon. "Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit Britta Claus und Katharina Eichler, die ich als äußert professionelle und engagierte Kolleginnen schätzen gelernt habe, und wünsche ihnen viel Erfolg", so Eva Schubert.