#wildesBuch - Welttag des Buches 2019

Bücher an ungewöhnliche Orte bringen

11. März 2019
von Börsenblatt Online
Bücher auf der Parkbank, in der Bahn oder im Fitnessstudio – die Buchkampagne JETZT EIN BUCH! ruft Buchhandlungen, Verlage und Buchfans dazu auf, rund um den Welttag des Buches am 23. April ihre Lieblingsbücher in ihrer Umgebung zu verteilen, sprich: "auszuwildern".

Die Aktion unter dem Hashtag #wildesBuch möchte Bücher an ungewöhnliche Orte bringen und die Begeisterung fürs Lesen fördern.

Und so funktioniert das "Auswildern":

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wählen ein Buch aus, das sie rund um den Welttag des Buches verschenken möchten. Jedes Buch bestücken sie mit einer kostenlosen Aktionspostkarte und wahlweise mit einer kleinen Widmung, einem Flyer ihres Geschäfts oder einer Visitenkarte. Das Buch legen sie im Aktionszeitraum vom 23. April bis 3. Mai 2019 an einem Ort in der Umgebung ihrer Buchhandlung, des Verlags oder dort aus, wo es andere Menschen erreicht.

Eine Social-Media-Kampagne von Deutscher Börse AG und dem Börsenverein begleitet die Buch-Auswilderaktion: Unter dem Hashtag #wildesBuch können alle Buchschenkerinnen und -schenker sowie alle Buchfinderinnen und -finder Fotos von ihren verschenkten bzw. gefundenen Bücher auf Social Media teilen. Unter den Finderinnen und Findern, die mit dem Hashtag ein Bild auf Facebook, Instagram oder Twitter posten, verlosen JETZT EIN BUCH! und die Deutsche Börse AG Bücherschecks sowie Eintrittskarten für die Frankfurter Buchmesse 2019.

Die Aktionspostkarten liegen dem Börsenblatt, das am 11. April erscheint, bei. Buchhandlungen, Verlage und Buchfans können die Postkarten außerdem ab sofort kostenlos bei Helen Emig per E-Mail an jetzteinbuch@boev.de im Set von 25 Stück bestellen.