C.H. Beck

Mark Schneider wird Vertriebsleiter beck-online

21. Mai 2019
von Börsenblatt Online
Mark Schneider (41) übernimmt ab dem 1. Juli die Vertriebsleitung elektronische Publikationen im Verlag C.H. Beck, im Verlagszweig Recht – Steuern – Wirtschaft. Er folgt auf Thomas Niemann.

Der Volljurist mit MBA-Abschluss ist bereits seit vielen Jahren im Vertrieb in unterschiedlichen Rollen und Führungspositionen tätig. Neben dem Programm- und Key-Account-Management für IT- und Softwarelösungen bringe Mark Schneider unter anderem fundierte Kenntnisse beim Thema Digitalisierung im Vertrieb mit, so die Münchner in ihrer Mitteilung. Bei C.H. Beck leitet Schneider das 25-köpfige Vertriebsteam rund um die juristische Datenbank beck-online. Schneider folgt auf Thomas Niemann, der den Verlag Ende Juni auf eigenen Wunsch verlässt − und wie berichtet, zu Wolters Kluwer Deutschland wechselt (siehe Archiv).

Kilian Steiner, Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für den Bereich Marketing und Vertrieb, sagt, man habe mit Mark Schneider "einen Sales-Experten gewinnen können, der über die Verlagsbranche hinausgehende Erfahrungen in den Vertrieb unserer Online-Produkte einbringen wird."