Autor und Leser im Gespräch

Hanser earlyreading

4. November 2019
von Börsenblatt Online
Der Hanser Fachverlag setzt künftig auf Early Access Publishing. Insbesondere im Computerbereich und bei Wirtschaftsthemen sieht der Verlag Potenzial und will die Leser schon während der Entstehung der Texte einbeziehen. Erstmals wird das neue Verfahren bei Axel Schröders Buch „Der Agile Coach“ erprobt.

Bei Hanser earlyreading bekommt der Kunde nach dem Erwerb des Titels noch während der Entstehung des Buches Zugang zum Text. Unmittelbar nach Fertigstellung der einzelnen Kapitel haben die Leser die Möglichkeit, Kommentare an den Autor zu senden und sich auszutauschen. Beim Kauf des Buches kann sich der Kunde zwischen der Option eBook oder Print plus ebook inside entscheiden.

Als erster Autor wird Axel Schröder das Buch „Der Agile Coach“ publizieren. Es erscheint Anfang 2020.

 

„Mit Hanser earlyreading geben wir der Zusammenarbeit mit unseren Autoren eine neue Dimension. Hanser bietet ihnen für die Interaktion mit ihren Lesern während der Entstehung neuer Bücher jetzt eine Plattform. Wir sind gespannt auf die Impulse, die sich daraus für die Arbeit am Manuskript ergeben“, sagt Michael Justus, Verlagsleiter Fachbuch im Carl Hanser Verlag.

Vielleicht, glaubt Justus, werde diese Art der Kommunikation mit den Lesern beim Schreiben für Autoren in naher Zukunft ganz selbstverständlich sein.