Lese-Kicker 2020

Beste Fußball-Bücher gesucht

29. November 2019
von Börsenblatt Online
Der Lese-Kicker, der mit 1500 Euro dotierte Preis für das beste Fußball-Kinderbuch und Fußball-Jugendbuch, geht in die nächste Runde: Verlage können bis Ende Februar ihre Titel bei der LitCam einreichen. Für Sortimente gibt's einen Schaufensterwettbewerb.

Gemeinsam mit dem Börsenverein lobt die LitCam einen Lese-Kicker-Wettbewerb aus: Buchhandlungen können ihr Schaufenster oder einen Aktionstisch zur Fußball-Europameisterschaft im Fußball-Design gestalten und die Lese-Kicker-Bücher und das Shortlist-Plakat integrieren. Das Plakat liegt nach den Osterferien dem Börsenblatt bei.

 Der Terminplan für den Lese-Kicker im Überblick:

  • Bis 28. Februar können Verlage ihre Titel einreichen, und zwar bei Antonia Stock von der LitCam (E-Mail: stock@buchmesse.de).
  • Die Shortlist wird am 13. März, 13:30 Uhr, im Trendforum Bildung auf der Leipziger Buchmesse verkündet.
  • Im April lesen mindestens 150 Schulklassen die Shortlist-Titel in ihren Fußball-Lesewochen.
  • Auch die Erwachsenen-Jury, u.a. mit Manuel Neuer, Joachim Król und KiKa-Moderator Tim Gailus bewertet die Bücher. 
  • Die Autor*innen der Shortlist-Titel lesen in Fußballstadien, zum Beispiel im Presseraum oder in einer Umkleide-Kabine.
  • Am 8. Juli 2020 findet die Preisverleihung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.