Bundesregierung plant Lockerungen

Einzelhandel darf zuerst öffnen

6. April 2020
von Börsenblatt Online
Auch die Bundesregierung plant die ersten Lockerungen der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie. In einem Konzeptpapier des Innenministeriums, das der Nachrichtenagentur Reuters am Montag vorlag, heißt es, der Einzelhandel soll unter anderem als als erstes öffnen dürfen.

Nachdem Österreich seine ersten Lockerungen der Maßnahmen gegen das Corona-Virus angekündigt hat, wird bekannt, dass auch die Bundesregierung die Planungen für die Lockerung der Einschränkungen gegen die Corona-Pandemie vorantreibt. So heißt es in einem Konzeptpapier des Innenministeriums, das der Nachrichtenagentur Reuters vorlag.

Als erstes sollten der Einzelhandel, Restaurants und in bestimmten Regionen die Schulen wiedereröffnet werden. Großveranstaltungen und private Feiern müssten aber vorerst verboten bleiben. Bislang gelten alle Einschränkungen bis zum 19. April.