Deutsche Fachpresse digital

Neue Webinarreihe für Fachmedienanbieter

8. April 2020
von Börsenblatt Online
Wie veranstalte ich ein virtuelles Event? Wie nutze ich Webinar-Tools für mein Unternehmen? Der Verein Deutsche Fachpresse startet ab dem 15. April in Kooperation mit den B2B Media Days und knk eine neue Webinarreihe für Fachmedienanbieter, die praktische Hilfe und Anleitung geben soll.

Die neuen Webinare für die Fachmedienbranche sollen Wissen zu virtuellen Tools und Möglichkeiten vermitteln, Interviews und Gespräche mit Expertes zu relevanten Themen der Fachmedienbranche anbieten und Austausch mit Kommissionen und Kollegen aus der Branche ermöglichen.

Die Sessions der Webinare sind jeweils 45 Minuten lang und werden in Kooperation mit den B2B Media Days – Kongress der Deutschen Fachpresse veranstaltet und werden von knk unterstützt.

Das erste kostenlose Webinar findet am 15. April unter dem Thema „Virtuelle Events – Best Practices zur Planung und Durchführung von virtuellen Events“ um 14 Uhr statt. Weitere Themen sollen in den nächsten Wochen folgen. Neben Webinaren sollen auch Formate angeboten werden, die Fachmedienhäuser bei der Vorbereitung auf die Zeit nach der Krise unterstützen.

Mehr Informationen zu den Webinare finden Sie auf der Website der Deutschen Fachpresse.

Über die Deutsche Fachpresse
Der Verein Deutsche Fachpresse ist die zentrale Marketing- und Dienstleistungsplattform für alle Anbieter von Fachinformationen im beruflichen Umfeld. Sie wird getragen vom Fachverband Fachpresse im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (Berlin) und der IG Fachmedien im Börsenverein des Deutschen Buchhandels (Frankfurt am Main). Die Deutsche Fachpresse repräsentiert 350 Mitglieder in einer Branche mit insgesamt über 5.500 Titeln und einem Umsatz von 7,73 Milliarden Euro im Jahr 2018. Sie fördert die gemeinsamen wirtschaftlichen und politischen Anliegen der Mitgliedsunternehmen, vermittelt aktuelles Branchenwissen und schafft Beziehungsnetzwerke.