Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten

Hera Lind holt sich Platz 1

22. April 2020
von Börsenblatt Online
Mit ihrem Tatsachenroman "Die Hölle war der Preis" (Diana) erobert Bestsellerautorin Hera Lind sofort die Taschenbuch-Charts, setzt sich an die Spitze. Beim Hardcover steigt Martha Grimes mit dem 25. Fall für Inspektor Jury neu ein. Beim Sachbuch verfehlt ein Erziehungsbuch nur knapp die Top-Position. Ein Rundgang durch die akuellen Wochencharts.
Die Wochencharts auf Börsenblatt Online

Ermittlungszeitraum: 13. April bis 19. April 2020

Aktueller Hinweis: Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie – darunter vor allem die Schließung von Buchhandlungen in fast allen Bundesländern – wirken sich in den Bestsellerlisten aus, die den gegenwärtigen Markt widerspiegeln. Die Abverkaufsdaten sind repräsentativ.

BELLETRISTIK

Jubiläum für Martha Grimes

Drei Neueinsteiger weisen die Belletristik-Charts (Hardcover) in dieser Woche auf. Die US-amerikanische Krimiautorin Martha Grimes (zu ihrer Website) kann ein Jubiläum feiern: "Inspektor Jury und die Tote am Strand" (Goldmann) ist der 25. Band ihrer Erfolgsreihe auf Deutsch. Eine französische Touristin liegt tot am Strand einer kleinen Insel in Cornwall − sei wurde erschossen. Inspektor Richard Jury wird um Hilfe bei der Aufklärung des Falls gebeten. Dann geschehen weitere Morde. Neu auf Platz 11.

Spannungsstoff bietet auch der zweite Neuling in den Charts: "Connaisseur" (Diogenes) des schottischen Autors Martin Walker mit Wahlheimat im Périgord − neu auf Platz 20. Es ist ebenfalls ein neuer Band in einer erfolgreichen Krimireihe − und zwar der zwölfte Fall für Bruno, Chef de police. Eine junge Kunsthistorikerin, die in der Gemäldesammlung des Schlossherrn recherchiert hatte, wird tot im Brunnen eines Lustschlösschens gefunden. War es ein Unfall oder Mord?

"Felix und die Quelle des Lebens" (C. Bertelsmann) von Eric-Emmanuel Schmitt (zu seiner Website) schließlich, steigt neu auf Position 25 in die Hardcover-Charts ein. Der französische Schriftsteller und Bühnenautor, der mit "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" einen Weltbestseller geschrieben hat, legt einen Roman über Herkunft und Familie vor. Die Café-Besitzerin Fatou, die Mutter des zwölfjährigen Felix, gleitet in eine Depression. Um sie zu retten, unternimmt Felix mit ihr eine abenteuerliche Reise nach Afrika − zu ihren Wurzeln.

Taschenbuch: Hera Lind startet durch

Auf Anhieb an die Spitze der TB-Charts setzt sich Bestsellerautorin Hera Lind (ihre offizielle Website: heralind.com) mit "Die Hölle war der Preis" (Diana). Der "Roman nach einer wahren Geschichte", so der Untertitel, schildert das Leben von Gisa Stein, die in der DDR aufwächst und davon träumt, Tänzerin zu werden. An der Staatsoper gerät sie ins Visier der Stasi. Wegen versuchter Republikflucht wird sie zu fast vier Jahren Haft verurteilt − im berüchtigten Frauenzuchthaus Hoheneck.

Drei weitere Titel schaffen es neu in die Bestsellerliste (Taschenbuch), darunter auf Platz 25 die TB-Ausgabe von Ferdinand von Schirachs "Kaffee und Zigaretten" (btb). Das im März 2019 erschienene Hardcover (Luchterhand) ist ebenfalls noch lieferbar. Dieses belegte in den Belletristik-Jahrescharts 2019 den dritten Rang (zur Meldung auf Börsenblatt Online).

Die Paperback-Liste weist zwei neue Titel auf:

  • Platz 11: "Die Roten Schriftrollen" (Goldmann) von Cassandra Clare und Wesley Chu. Der Auftaktband der Fantasy-Serie "Die ältesten Flüche" um den Hexenmeister Magnus Bane und den Schattenjäger Alec Lightwood.
  • Platz 14: "Portugiesische Wahrheit" (Heyne) von Luis Sellano. Band 5 der Lissabon-Krimireihe.

Alle Belletristik-Charts im Überblick, dazu die wichtigsten Aufsteiger innerhalb der Top 100

SACHBUCH

Elternschaft lernen

Das Gros der Titel, nämlich 14, in den Top 25 beim Sachbuch (Hardcover) zählt zur Warengruppe 97 (Politik, Gesellschaft, Wirtschaft) – auch der Neueinsteiger von Philippa Perry mit "Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen" (Ullstein) auf Platz 2. Es sei kein Erziehungsbuch im engeren Sinn, erklärt die britische Psychotherapeutin, sondern es gehe darum, wie wir selbst erzogen worden seien und welchen Einfluss das auf unsere Elternschaft habe. "Pflichtlektüre für jede erwachsene Person in einer Beziehung", schrieb der "Express". Perrys Buch landete auf Anhieb auf Platz 1 der "Sunday Times"-Bestsellerliste.

Ebenfalls aus der WG 97 kommt − neu auf Platz 21 − die Biografie des Schraubenfabrikanten "Reinhold Würth" (Piper) von Helge Timmerberg. Der Autor ist eigentlich für seine Reisereportagen bekannt. Man darf gespannt sein.

Ebenfalls neu in den Charts sind: Auf Platz 18 der Essayband "Mode und andere Neurosen" (Blumenbar) von Katja Eichinger. In zehn persönlichen Essays denkt die Journalistin, die unter anderem für Vogue, Dazed & Confused und die Financial Times arbeitete, über die Macht der Mode nach, schreibt der Verlag. Mit Fotos des Fotografen Christian Werner.

Und auf Platz 24 "Masada" (wbg Theiss) von der Archäologin Jodi Magness. Ihr Thema ist die Festung Masada, Schauplatz des tragischen Endes des jüdischen Aufstands 74 n. Chr. gegen die Römer. Magness leitete viele Jahre die Ausgrabungen der römischen Belagerungsanlagen. "Großartig, wie Jodi Magness das Zusammenspiel von Archäologie und Nationalismus im 'Masada-Mythos' des modernen Staats Israel zeigt", schrieb "The Spectator".

Der Durchschnittspreis der 25 Bücher in den Sachbuchcharts (Hardcover) liegt bei 21,52 Euro – dabei reicht die Preisspanne von zwölf ("Seid ihr noch ganz bei Trost!") bis 36 Euro ("Masada").

Paperback und Taschenbuch

Die Paperbackliste geht in dieser Woche leer aus − was Neueinsteiger betrifft. An die Spitze der Charts setzt sich "Schnell.liebig" (Eden Books) von Lina Mallon, das in der Vorwoche Platz 3 belegt hatte.

Die Neuen in der Taschenbuchliste:

  • Platz 18: "Intelligent Investieren" (Finanzbuch) von Benjamin Graham
  • Platz 22: "The Invincible Company" (Wiley) von Alexander Osterwalder, Yves Pigneur, Alan Smith und Frederic Etiemble.

Alle Sachbuch-Charts im Überblick, dazu die wichtigsten Aufsteiger innerhalb der Top 100

RATGEBER

Traumpartner finden

"Wenn du Liebe willst, musst du Liebe sein" (MVG) ist einer von zwei Neueinsteigern in den Ratgebercharts − beginnt auf Platz 5. Autor Isa Ulubaev − "Master Your Mind"-YouTuber, Coach und Unternehmer − will zeigen, wie man sein Selbstbewusstsein stärkt, mentale Blockaden löst und so seinen Traumpartner findet.

Um Ernährung geht es Holger Stromberg, dessen "Essen ändert alles" (Südwest) auf Platz 19 neu in einstiegt, Der Koch bereitet ein nachhaltiges Ernährungskonzept auf. Geboten werden laut Klappentext ein Ernährungsplan für die ganze Woche, 35 Rezepte, Tipps und Tricks zu Meal-Prep, ein Einkaufsplan für entspannteres, günstiges Einkaufen sowie Hintergrundwissen rund um Essen und Ernährung.

In einem Trailer stellt Stromberg sein Konzept selbst vor:

Über die Bestsellerlisten

Die Börsenblatt-Bestsellerlisten basieren auf Verkaufszahlen, die von unserem Kooperationspartner Media Control erhoben werden. Hierzu werden wöchentlich, elektronisch die Verkaufszahlen aus den Warenwirtschaftssystemen von deutschlandweit mehr als 6.550 Verkaufsstellen ausgelesen: Sortimentsbuchhandlungen inklusive eCommerce, Bahnhofsbuchhandel, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkte. Bezogen auf das Umsatzvolumen bilden die Daten 88 Prozent des gesamten deutschen Buchmarktes ab. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.