Open-Access-Publishing in der Schweiz

Elsevier und swissuniversities geben Read & Publish-Vereinbarung bekannt

26. Mai 2020
von Börsenblatt
Elsevier und die Schweizer Rektorenkonferenz swissuniversites haben heute eine neue Read & Publish-Vereinbarung bekannt gegeben, das die nächsten vier Jahre Open-Access-Publishing in der Schweiz ermöglicht. Es unterstützt sämtliche akademischen Einrichtungen und Forschungsinstitutionen in der ganzen Schweiz beim vollständigen Übergang zu Open Access. Es ist die erste derartige Vereinbarung in der Schweiz.

Diese neue Pilotvereinbarung zwischen swissuniversities und Elsevier bietet Zugang zu Forschungstexten und ermöglicht Open-Access-Publishing in der Schweiz.

„Bis 2024 wollen wir Open Access vollumfänglich sicherstellen. Die vorliegende Vereinbarung ist ein Meilenstein auf dem Weg zu diesem Ziel“, so Yves Flückiger, Präsident von swissuniversities und Leiter der Verhandlungen. Akademische Einrichtungen in der Schweiz, die einem der dem Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken angeschlossenen Institution angehören, haben damit jederzeit Zugang zur Freedom Collection und zu ScienceDirect von Elsevier.

Diese Vereinbarung ist Teil der nationalen Open-Access-Strategie von swissuniversities. Bis 2024 soll Open Access zu 100% sichergestellt sein.