Mobile Commerce

M-Commerce wächst schneller als E-Commerce

23. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Die Umsätze im Mobile Commerce sollen im Vergleich zur Entwicklung der gesamten E-Commerce-Umsätze stärker wachsen. Die Hauptgründe sind die größere Verbreitung von Smartphones und Tablets. Aber auch die einfachere Handhabung der Geräte.

Die Online-Branche erwartet für das laufende Geschäftsjahr insgesamt eine Steigerung der M-Commerce-Umsätze. Das hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) in einer Expertenbefragung herausgefunden. Im direkten Vergleich zur Entwicklung der gesamten E-Commerce Umsätze gehen demnach 72 Prozent der Befragten von einem stärkeren Wachstum für Mobile-Commerce Umsätze aus. Entscheidende Gründe für den Erfolg von M-Commerce sind der Verbreitungsgrad von Smartphones und Tablet PCs, die einfache Handhabung und die generelle Akzeptanz der Kunden.
 
Im direkten Vergleich zur Entwicklung der gesamten E-Commerce Umsätze, für welche Experten in diesem Jahr ein Wachstum von 16 Prozent erwarten, prognostiziert die Online-Branche ebenfalls einen generellen Anstieg der M-Commerce-Umsätze in Deutschland. Laut BVDW-Umfrage gehen 72 Prozent der Befragten für das laufende Geschäftsjahr von einer stärkeren Steigerung der M-Commerce Umsätze aus.

Ein Umsatzwachstum in zumindest gleichem Maße erwarten 10 Prozent, wohingegen 17 Prozent der Befragten zwar in diesem Jahr von einer Umsatzsteigerung für die M-Commerce Umsätze ausgehen, diese jedoch bei unter 16 Prozent Wachstum vermuten. Bemerkenswert an diesem Ergebnis ist, dass nur ein Prozent aller Befragten von sinkenden Umsätzen ausgeht.