Weihnachtsgeschäft

Amazon stellt über 10.000 Weihnachts-Aushilfen ein

23. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Der Onlinehändler Amazon heuert zum Weihnachtsfest 10.000 Aushilfskräfte an. Damit soll die Flut an Bestellungen bewältigt werden, die jedes Jahr im November einsetzt.
"Wir werden dieses Jahr mehr als 10.000 Saisonkräfte einstellen", sagte Ralf Kleber, Deutschland-Chef von Amazon, dem "Handelsblatt". Damit wolle der Onlinehändler die Flut an Bestellungen im November bewältigen. Auch würden die Jobs in den deutschen Versandzentren des Konzerns nicht an Weihnachten auslaufen, sondern erst Anfang 2013. "Der Januar ist bei uns der Monat mit den zweitstärksten Umsätzen im Jahr", so Kleber. Deutlich mehr Mitarbeiter - rund 50.000 - stellt der Händler in den USA ein.

Der Einzelhandelsverband HDE hatte vor wenigen Tagen in einer Umfrage unter 600 Einzelhändlern verschiedener Branchen herausgefunden, dass die Branche für das Weihnachtsgeschäft insgesamt rund 30.000 zusätzliche Weihnachts-Aushilfen einstellen will. Demnach wollen 36 Prozent der befragten Sortimenter ihr Personal zum Fest aufstocken.