CEO Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse

Markus Dohle steht Rede und Antwort

20. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Markus Dohle, neu bestellter CEO von Penguin Random House, wird alleiniger Sprecher beim CEO Gespräch am 9. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse sein. Befragt wird er von den Chefredakteuren der Fachmagazine Livres Hebdo, The Bookseller, buchreport, PublishNews Brazil sowie Publishers Weekly.

Ausgangspunkt des Gesprächs über die Zukunft des weltweiten Verlagswesens ist die neue Ausgabe des Global Ranking of the Publishing Industry, teilte die Frankfurter Buchmesse mit. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 9. Oktober 2013, von 14.30 bis 15.30 Uhr in Halle 4.2, Raum Dimension in Kooperation mit der Frankfurt Academy statt und wird von Rüdiger Wischenbart moderiert.

Der zum 1. Juli rechtskräftig gewordene Zusammenschluss von zwei der größten Verlagskonzerne zu Penguin Random House wird die Zukunft der Buchbranche nachhaltig prägen. Markus Dohle war maßgeblich beteiligt an der Gestaltung der neuen Gruppe, die er nun führt. Penguin Random House ist der größte Publikumsverlag weltweit und eröffne der Buchbranche neue Horizonte, so die Frankfurter Buchmesse in ihrer Ankündingung, da die Gruppe ein wesentlicher Akteur in mehreren Schlüsselbereichen sein wird: Bei den digitalen Entwicklungen, im Zusammenhang mit der Globalisierung der Verlagsindustrie, mit Blick auf neue Märkte in Schwellenländern, und über die Neuformung der gesamten Wertschöpfungskette der Branche sowie im wirtschaftlichen Zusammenspiel mit globalen Konzernen wie Amazon, Apple oder Google. Bei dem CEO Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse werden diese Themen mit Markus Dohle diskutiert.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich über die Internet-Seite der Frankfurter Buchmesse.